Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lyon – West Ham
Aus Sport-Clip vom 15.04.2022.
abspielen. Laufzeit 2 Minuten 58 Sekunden.
Inhalt

Viertelfinals Europa League West Ham und Leipzig lösen Halbfinal-Ticket

Olympique Lyon - West Ham 0:3

Drei Treffer innert 10 Spielminuten sollten West Hams Weiterkommen über Olympique Lyon besiegeln. Dank dem deutlichen 3:0-Erfolg in Frankreich stehen die «Irons» unter den letzten Vier, nachdem sie vor heimischem Publikum nicht über ein Remis hinausgekommen waren. Besonders der 3. Treffer aus Sicht der Gäste kam zu einem günstigen Zeitpunkt: Lyon hatte zur Halbzeitpause zwei Offensiv-Wechsel vorgenommen, stattdessen war es der Engländer Jarrod Bowen, der in der 48. Minute den schnellen Treffer nach Wiederanpfiff erzielte. Vor dem Seitenwechsel hatten bereits Craig Dawson (38.) per Kopf und Declan Rice (44.) für die Londoner getroffen.

Atalanta Bergamo - RB Leipzig 0:2

Es war das zweite Missgeschick Juan Mussos, das den Bergamasken im Rückspiel gegen Leipzig die letzten Hoffnungen raubte. Der Atalanta-Schlussmann ging in der 87. Minute ungestüm in den Zweikampf und verursachte damit einen Penalty. Christopher Nkunku verwandelte souverän zum 2:0. Einige Zeit vorher war dem Argentinier bereits ein Ball durch die Handschuhe geglitten, der Fehler blieb aber ungesühnt. Immerhin: Beim ersten Gegentreffer (18.) war der 27-Jährige machtlos. Nkunkus Abschluss passte haargenau und fand via Pfosten den Weg ins Tor. Dank des Auswärtssieges und dem 1:1-Remis im Hinspiel stehen die Sachsen erstmals im Europa-League-Halbfinal.

Glasgow Rangers - SC Braga 3:1 n.V.

Für Braga kam es in der 42. Minute gleich knüppeldick: Verteidiger Vitor Tormena konnte Rangers-Stürmer Kemar Roofe nur noch mit einem Foul stoppen. Weil der Brasilianer damit eine klare Torchance verhinderte, zeigte Schiedsrichter Francois Letexier nicht nur auf den Elfmeterpunkt, sondern dem Übeltäter auch direkt die rote Karte. James Tavernier übernahm die Verantwortung und stellte auf 2:0. Der Engländer hatte den Schotten bereits einen Traumstart beschert, als er in der 2. Minute aus spitzem Winkel traf. Die Portugiesen retteten sich dank David Carmo (83.) zwar noch in die Verlängerung, holten dort aber einen zweiten Platzverweis. Roofe nutzte die doppelte Überzahl in der 105. Minute zur Entscheidung. Im Halbfinal treffen die Rangers auf RB Leipzig.

Radio SRF 1, Abendbulletin, 14.04.22, 22:06 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen