Zum Inhalt springen

Header

Video
Belgien – Kanada: Zusammenfassung
Aus FIFA WM 2022 vom 23.11.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 25 Sekunden.
Inhalt

Knappes 1:0 zum Auftakt «Geheimfavorit» Belgien müht sich gegen Kanada zu 3 Punkten

  • Belgien besiegt Kanada an der Fussball-WM 2022 in Katar mit 1:0.
  • Die «Roten Teufel» bekunden im Ahmad Bin Ali Stadium in Al-Rayyan aber grosse Mühe.
  • Den goldenen Treffer erzielt Michy Batshuayi kurz vor der Pause.
  • Im anderen Gruppen-Spiel der Gruppe F trennten sich Marokko und Kroatien 0:0.

36 Jahre lang war Kanada von der grossen WM-Bühne verschwunden. In Katar tauchte es wieder auf – und wie: Gegen Belgien glänzten die «Ahornblätter» vor allem in der ersten Hälfte. 12 Abschlüsse standen am Ende für Kanada zu Buche. Nur: Ein Tor konnten sie – wie bereits beim einzigen Auftritt 1986 – nicht erzielen.

Das lag indes nicht nur am eigenen Unvermögen. Schon in der Startviertelstunde stand auch Schiedsrichter Janny Sikazwe aus Sambia im Rampenlicht:

  • 11. Minute: Nach einem Handspiel von Yannick Carrasco im eigenen Strafraum schreitet Sikazwe zum VAR-Bildschirm und gibt einen Penalty. Bayern-Star Alphonso Davies scheitert aber an Thibaut Courtois.
  • 13. Minute: Kaum zwei Zeigerumdrehungen später wird Tajon Buchanan im Strafraum gefällt. Schiedsrichter Sikazwe pfeift zwar, aber wegen eines vermeintlichen Abseits. Eine Fehlentscheidung, da der Ball von einem Belgier zum Kanadier gelangte. Der VAR meldet sich jedoch nicht.

Es war übrigens nicht das erste Mal, dass der sambische Unparteiische für Schlagzeilen der negativen Art sorgte: So hatte Sikazwe am Afrika Cup ein Spiel zweimal zu früh abgepfiffen. Die Kanadier liessen sich ob des verwehrten Penaltys zunächst nicht aus dem Konzept bringen und stürmten unverdrossen und leidenschaftlich an. Die beste Chance vergab Buchanan nach einem schönen Zusammenspiel in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit.

Besser als die Kanadier machte es der «ewige Geheimfavorit» aus Belgien. Kaum etwas gelang dem Starensemble vor der Pause. Und doch war es mit Michy Batshuayi ein Belgier, der in der 44. Minute zum letztlich entscheidenden 1:0 einschiessen konnte.

Video
Batshuayi bringt Belgien kompromisslos in Führung
Aus FIFA WM 2022 vom 23.11.2022.
abspielen. Laufzeit 23 Sekunden.

Letzte Chance auf Erfolg

Nach der Pause flachte das Geschehen mehr und mehr ab. Belgien spielte Konterchancen nicht gut aus, bei den Kanadiern machten sich dagegen die Strapazen der 1. Halbzeit bemerkbar. Jonathan David (48.) und Kyle Larin (80.) waren mit ihren Kopfbällen zu wenig zwingend. Mit Liam Millar wurde in der Schlussphase noch der 2. Super-League-Spieler nach Mohamed Dräger an der WM 2022 eingewechselt. Der FCB-Akteur konnte jedoch keine Akzente mehr setzen.

Video
Die Livehighlights bei Belgien - Kanada
Aus FIFA WM 2022 vom 23.11.2022.
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 31 Sekunden.

Übrigens: Neben Kanada hat auch Belgien gute Erinnerungen an die WM 1986. Vor 36 Jahren stürmten die «Roten Teufel» zum 4. WM-Rang. Eine Ambition, die auch die diesjährige Auswahl hat. Für Kevin de Bruyne, Eden Hazard, Romelu Lukaku & Co. ist die WM in Katar nämlich wohl die letzte Chance, das Erfolgsversprechen doch noch einzulösen.

So geht es weiter

Am kommenden Sonntag geht es in der Gruppe F weiter: Zunächst treffen die Belgier um 14:00 Uhr im Al-Thumama Stadium in Doha auf Marokko, 3 Stunden später kommt es im Khalifa International Stadium in Al-Rayyan zum Duell zwischen Kroatien und Kanada.

SRF zwei, sportlive, 23.11.22, 19:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen