Zum Inhalt springen

Header

Video
Japan - England: Zusammenfassung
Aus Sport-Clip vom 19.06.2019.
abspielen
Inhalt

Argentinien schafft Comeback White schiesst England zum Gruppensieg

England gewinnt an der Frauen-Fussball-WM beim 2:0 gegen Japan auch das 3. Gruppenspiel.

Gruppe D: Gruppensieg für England

Japan - England 0:2: England hat sich in an der Frauen-Fussball-WM in Frankreich den Sieg in der Gruppe D gesichert. Die «Three Lionesses» besiegten im Duell um Platz 1 Japan mit 2:0 und feierten den 3. Sieg im 3. Spiel. Als Doppeltorschützin durfte sich Ellen White feiern lassen (14./84.): Zweimal wurde die Stürmerin von Birmingham City in die Tiefe geschickt, beide Male blieb sie cool. Die besten Chancen der Japanerinnen vergab die eingewechselte Yuika Sugasawa in der Schlussphase. Trotz Niederlage steht auch Japan in den Achtelfinals.

Schottland - Argentinien 3:3: Im Spiel um Gruppenrang 3 hat Schottland einen sicher geglaubten Sieg und damit die mögliche Qualifikation für den Achtelfinal fahrlässig aus der Hand gegeben. Nachdem die Schottinnen mit 3 Treffern zwischen der 19. und 69. Minute vermeintlich für klare Verhältnisse gesorgt hatten, kamen die Südamerikanerinnen innert Kürze (74./79.) auf 2:3 heran und erhielten in der Nachspielzeit einen Elfmeter zugesprochen.

Diesen wehrte die schottische Torhüterin Lee Alexander im ersten Anlauf ab. Weil sie sich jedoch zu früh von der Linie bewegt hatte, durfte die gescheiterte Florencia Bonsegundo nochmals antreten. Im 2. Anlauf verwertete die Argentinierin und hielt die Hoffnungen der «Albiceleste» auf ein Weiterkommen damit am Leben.

Für die Achtelfinals qualifizierte Teams

Gruppe A: Frankreich, Norwegen, Nigeria
Gruppe B: Deutschland, Spanien, China
Gruppe C: Italien, Australien, Brasilien
Gruppe D: England, Japan
Gruppe E: Niederlande, Kanada, Kamerun
Gruppe F: USA, Schweden

Frauen-WM live auf RTS und EBU-Plattform

Neben SRF zeigen auch Radio Télévision Suisse (RTS) – auf RTS Deux sowie auf rts.ch/sport, Link öffnet in einem neuen Fenster und in der RTS Sport App – und Radiotelevisione Svizzera (RSI) – auf RSI LA 2 sowie auf rsi.ch/sport, Link öffnet in einem neuen Fenster und in der RSI Sport App – Livespiele der FIFA Frauen-WM. Jene WM-Spiele, die SRF, RTS und RSI nicht live übertragen, macht die European Broadcasting Union (EBU) für die Schweizer Fussballfans via die Onlineplattform https://football.eurovisionsports.tv/, Link öffnet in einem neuen Fenster zugänglich.

Sendebezug: srf.ch/sport, Livestream, 19.6.2019, 20:50 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.