Zum Inhalt springen

Header

Video
Grosse Gegner für Servette-Frauen
Aus Sport-Clip vom 13.09.2021.
abspielen
Inhalt

Auslosung Champions League Servette-Chênois darf gegen den englischen Meister Chelsea ran

Servette Chênois trifft in der Gruppenphase der Women's Champions League auf Chelsea, Wolfsburg und Juventus Turin.

Die Gruppenauslosung der Women's Champions League in Nyon ergab für Servette-Chênois attraktive, aber äusserst schwierige Aufgaben. Die amtierenden Schweizermeisterinnen bekommen es mit Chelsea, Wolfsburg und Juventus Turin zu tun.

Die Genferinnen haben in der Qualifikation über den Meisterweg 2 Konkurrenten ausgeschaltet und messen sich nun in der Gruppe A mit den Titelhaltern aus England und Italien sowie mit dem deutschen Cupsieger. Chelsea schaffte 2020/21 den Sprung ins Endspiel.

Schweizer Duelle in der Gruppe C

In der Gruppe C mit Titelverteidiger Barcelona (Ana-Maria Crnogorcevic), Arsenal (Malin Gut, Noëlle Maritz, Lia Wälti), Hoffenheim (Luana Bühler) und dem dänischen Champion HB Köge sind gleich 5 Schweizer Nationalspielerinnen involviert.

Die 16 Teams umfassende und erstmals ausgetragene Gruppenphase des einzigen Europacup-Wettbewerbs im Frauenfussball startet am 5. Oktober. Die Gruppensieger und -zweiten ziehen in die Viertelfinals ein. Der Final findet in Turin statt. Das Datum ist noch offen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Serge Mühlematter  (Lautrec)
    Liebe SRF Kommentatoren; man spricht Chenois aus, nicht Chönois; dafür gibt es ja das Zirkumflex, welches diese Betonung anzeigt.