Zum Inhalt springen
Inhalt

Crnogorcevic vor ihrem Wechsel «In Amerika sind die Fussballerinnen Stars»

Die Nationalspielerin wechselt nach Portland in die amerikanische Liga. Dort erwarten sie andere Dimensionen.

Die 101-fache Nationalspielerin Ana Maria Crnogorcevic setzt ihre Karriere zumindest für ein Jahr in den USA fort. Nach knapp 7 Saisons mit dem FFC Frankfurt wechselt die 27-Jährige zu Titelverteidiger Portland Thorns. «Mit dem Wechsel in die USA geht für mich ein langjähriger Traum in Erfüllung. Es muss ja kein Abschied für immer sein», sagte die Stürmerin.

Andere Dimensionen

Dass aber die Bundesliga eine Nummer kleiner ist als die amerikanische Liga, zeigt eine eindrückliche Zahl: Portlands erstes Heimspiel ist mit 20'000 Zuschauern ausverkauft. «In Amerika sind die Fussballerinnen Stars. Ich habe schon erlebt, dass Fans zusammenbrechen, wenn sie kein Autogramm erhalten», so Crnogorcevic. Anders sei dies in Deutschland. «Die Bundesliga der Frauen wird leider fast wie Breitensport behandelt.»

Der Wechsel nach Portland begrüsst auch die Schweizer Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg: «Das ist für Ana Maria ein riesiger Mehrwert.» Fraglich bleibt aber, wie oft die Schweizer Rekordtorschützin in Portland zum Einsatz kommen wird, denn die Konkurrenz ist gross. Voss-Tecklenburg ist optimistisch: «Ich bin überzeugt, dass sie spielen wird. Man wollte sie unbedingt. Falls es aber nicht der Fall sein sollte, werden wir schon eine Lösung finden.»

Am Donnerstag gegen Schottland

Der Fokus liegt jetzt aber zuerst auf dem wegweisenden Spiel in Schaffhausen. Schottland hat in der WM-Qualifikation 6 Punkte Rückstand auf die Schweiz, aber noch 2 Spiele weniger bestritten. «Schottland spielt kampfbetont, es wird also intensive Zweikämpfe geben. Darauf müssen wir uns einstellen», so Ana Maria Crnogorcevic.

Legende: Video «Schottland spielt mit Kampf und Leidenschaft» abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.04.2018.

Sendebezug: Radio SRF 4 News, Morgenbulletin, 04.04.2018, 06:20 Uhr

Sendehinweis

Verfolgen Sie das WM-Qualifikationsspiel zwischen der Schweiz und Schottland am Donnerstag ab 18:50 Uhr in der SRF Sport App.

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.