Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Frauen-Final im SRF-Livestream Champions League: Durchbricht Wolfsburg Lyons Dominanz?

Im Final der Women's Champions League kämpft Wolfsburg am Sonntag gegen ein Trauma an. Das Spiel gibt's ab 20 Uhr bei SRF.

Die Spielerinnen von Olympique Lyon.
Legende: Sind geübt im Jubeln Die Spielerinnen von Olympique Lyon. Keystone

Die Dominanz ist beeindruckend. Seit 2016 klammert sich Lyon an die Krone des Frauenfussballs. Am Sonntag im Champions-League-Final soll in San Sebastian die Regentschaft fortgeführt werden.

Sendehinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Das Finalspiel der Uefa Women's Champions League zwischen Wolfsburg und Lyon können Sie ab 19:55 Uhr im Livestream auf der SRF Sport App mitverfolgen. Es kommentiert Reto Held.

Seit der Saison 2009/10 und der Umbenennung von Uefa Women's Cup zu Uefa Women's Champions League hat Lyon den Kübel sechs Mal gestemmt.

Die Sieger der Women's Champions League seit 2009/2010

2009/10
1. FFC Turbine Potsdam
2010/11Olympique Lyon
2011/12Olympique Lyon
2012/13VfL Wolfsburg
2013/14VfL Wolfsburg
2014/151. FFC Frankfurt
2015/16Olympique Lyon
2016/17Olympique Lyon
2017/18Olympique Lyon
2018/19Olympique Lyon
2019/20?

Im Endspiel kommt es nun zum Duell mit Rivale Wolfsburg. Die «Wölfinnen» dürften mit einem etwas mulmigen Gefühl antreten, scheiterten sie doch in den vergangenen vier Jahren jeweils an Lyon – 2016 und 2018 sogar im Final.

Lyon hat seit Mai 2018 nicht mehr verloren

Und auch folgende Statistik werden sich die Wolfsburgerinnen wohl nicht gerne zu Gemüte führen: Lyons letzte Pflichtspiel-Niederlage war am 31. Mai 2018, ein 0:1 gegen Paris Saint-Germain im französischen Pokalfinal.

Trotzdem herrscht bei den Deutschen Aufbruchsstimmung: «Wir haben den Ehrgeiz, Lyon endlich zu besiegen», sagt VfL-Trainer Stephan Lerch im Vorfeld. Auch Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, gibt sich kämpferisch: «Die Chancen im Final stehen 50:50. Das hätte ich auch gesagt, wenn Paris der Gegner gewesen wäre.» Man habe eine Menge Selbstvertrauen und wisse um die eigenen Stärken.

Final wohl ohne Dickenmann

Tatsächlich hat Wolfsburg bisher eine gute Kampagne gespielt und mit Barcelona einen Titelanwärter aus dem Weg geräumt. Imposant zudem: Seit 40 Partien hat Wolfsburg nicht mehr verloren. Die letzte Niederlage war jene im Champions-League-Viertelfinal der vergangenen Saison – gegen Lyon.

Lara Dickenmann (r.).
Legende: Wird wohl nicht zum Einsatz kommen Lara Dickenmann (r.). Keystone

Auch die Schweiz wird im brisanten Endspiel vertreten sein. Wolfsburgs Lara Dickenmann trifft auf ihren Ex-Klub. Sie war von 2009 bis 2015 bei Lyon engagiert. Die 35-jährige Krienserin kam nach einer Verletzungspause weder im Viertel- noch im Halbfinal zum Einsatz.

Video
Wolfsburg zieht in den CL-Final ein
Aus Sport-Clip vom 25.08.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 26.08.2020, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen