Zum Inhalt springen

Header

Audio
Karin Bernet steht auch an einem Matchtag um 7 Uhr im Büro
abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Inhalt

Normalität im Frauen-Fussball Karin Bernet: Um 7 Uhr im Büro – trotz Match am Abend

Undenkbar in der höchsten Männer-Liga, normal bei den Frauen: Auch am Matchtag wird noch gearbeitet.

«Es wäre ein Traum, wenn wir uns nur auf den Sport konzentrieren könnten. Aber ich bin eigentlich zufrieden, wie es ist», sagt Karin Bernet, die Aussenläuferin des FC St. Gallen-Staad.

Sie arbeitet mit einem 100-Prozent-Pensum im Büro einer Papierfabrik in Weinfelden. Auch an einem Matchtag steht sie bereits um 7 Uhr in der Früh auf der Matte – so auch vor dem Saisonauftakt der Women's Super League gegen GC.

Wie eine Match-Vorbereitung beim FC St. Gallen-Staad aussieht und wie sich Bernet durch den Tag fit hält, erfahren Sie im Audio-Beitrag.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.