Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung FCZ - St. Pölten
Aus Sport-Clip vom 09.12.2020.
abspielen
Inhalt

Women's Champions League FCZ in Rücklage – Servette verliert nach Führung

  • Die FCZ-Frauen verlieren das Sechzehntelfinal-Hinspiel der Champions League auswärts beim SKN St. Pölten in Österreich mit 0:2.
  • Die Zürcherinnen kommen während des ganzen Spiels zu keiner guten Chance.
  • Servette Chenôis führt gegen Atletico Madrid zweimal, verliert schliesslich aber 2:4.

Den Zürcherinnen war die Nervosität gegen den österreichischen Serienmeister St. Pölten von Beginn an anzumerken. Viele einfache Abspielfehler und unkontrollierte Ballannahmen prägten das FCZ-Spiel. Das Heimteam dominierte die Partie, musste aber lange auf einen Treffer warten.

Die kniffligste Szene überstanden die Schweizer Meisterinnen kurz vor der Pause. Kim Dubs traf ihre Gegenspielerin klar und beanspruchte viel Glück, dass die Unparteiische nicht auf den Punkt zeigte. Ein Fehlentscheid.

Video
Dubs tackelt Zver im Strafraum – Penaltypfiff bleibt aus
Aus Sport-Clip vom 09.12.2020.
abspielen

St. Pölten in 2. Hälfte effizienter

Das Spiel änderte sich auch nach dem Seitenwechsel nicht. Der FCZ versuchte zwar höher zu stehen, doch die Österreicherinnen drückten weiter aufs Tempo und gingen in der 70. Minute hochverdient durch Stefanie Enzinger in Führung. Mateja Zver doppelte 5 Minuten später nach. Bei beiden Gegentreffern sah die Zürcher Defensive schlecht aus.

Damit geht das Team von Ivan Dal Santo mit einer äusserst schlechten Ausgangslage ins Rückspiel vom Donnerstag in einer Woche.

Servette verpasst Überraschung

Servette Chenôis zeigte zuhause bei seiner Champions-League-Premiere gegen das favorisierte Atletico Madrid eine gute Leistung, verlor aber dennoch mit 2:4. Vor allem in der 1. Hälfte überzeugten die Tabellenführerinnen der Schweizer Liga mit ihrer Effizienz. Dank 2 Toren aus 2 Abschlüssen führten sie zur Pause mit 2:1.

In der 2. Halbzeit münzten die spanischen Gäste ihre technische Überlegenheit in Tore um und drehten die Partie zu ihren Gunsten. Vor allem Atletico-Stürmerin Ludmila da Silva überragte mit einem Doppelpack und einer Torvorlage. Servette hat damit eine schwierige Ausgangslage für das Rückspiel vom nächsten Dienstag in Madrid.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Werner Kessler  (Werner Kessler)
    Ich hab selber 18 Jahre Fussball gespielt aber was sich da die FCZ Frauen erlaubten, war Angsthasen o sorry Hosenvollfussball vor dieser Mannschaft aus St. Pölten. Der FCZ war nicht mehr wieder zu erkennen und versank fast in Ehrfurcht vor diesen Österreicherinnen.
    Nach dem 1:0 wollte ich mich nicht mehr länger ärgern und würgte die Fernbedienung, aus!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen