EM-Quali wäre mehr als ein Trostpflaster für Angriffs-Duo

Die Frauen-Nati ist auf dem besten Weg, sich erstmals für eine EM zu qualifizieren. Einen grossen Anteil am Erfolg haben Ramona Bachmann und Lara Dickenmann, die ihre erste Saison in der Bundesliga hinter sich gebracht haben.

Video «Schweizerinnen in EM-Quali souverän unterwegs» abspielen

Schweizerinnen in EM-Quali souverän unterwegs

2:41 min, vom 31.5.2016

Noch ein Sieg am nächsten Samstag gegen Tschechien, und die Qualifikation ist vor den letzten zwei Gruppenspielen geschafft. Zu verdanken ist das unter anderem den beiden Stammspielerinnen Ramona Bachmann und Lara Dickenmann.

Zusatzinhalt überspringen

Livestream-Hinweis

Livestream-Hinweis

Verfolgen Sie die Partie zwischen Tschechien und der Schweiz am Samstag ab 16:55 Uhr live auf srf.ch/sport.

Im CL-Final gescheitert

Die beiden Offensivspielerinnen sind in dieser Saison dem Ruf der Bundesliga gefolgt und liefen zusammen beim VfL Wolfsburg auf. In der Liga wurden sie hinter Meister Bayern München Zweiter. In der Champions League stiessen sie bis in den Final vor, mussten dann aber Lyon den Vortritt lassen.

Nun wollen sich die beiden mit der vorzeitigen Qualifikation für die EM trösten. Wobei: Von trösten kann keine Rede sein. Was eine Endrunden-Teilnahme für die beiden bedeuten würde und wie sie ihre Premieren-Saison in der Bundesliga erlebt haben, erfahren Sie im Video-Beitrag.