Zum Inhalt springen

Header

Fabienne Humm jubelt
Legende: Früher Führungstreffer Fabienne Humm eröffnete den Torreigen in Nordirland mit ihrem Treffer zum 1:0. EQ Images
Inhalt

Frauen-Nationalteam Frauen-Nati landet Kantersieg

Die Schweizer Frauen-Nati hat in ihrem 3. EM-Qualifikationsspiel auswärts Nordirland mit 8:1 abgefertigt. Lara Dickenmann reihte sich am 30. Geburtstag unter die Torschützinnen ein.

Als Martina Moser nach 33 Minuten zum 3:0 einnetzte, war die Partie eigentlich bereits entschieden. Fabienne Humm und Rahel Kiwic hatten schon früh die ersten zwei Treffer beigesteuert. Der Torreigen setzte sich jedoch munter fort und führte zum 5:1-Pausenstand.

Runde und beeindruckende Zahlen

In der 2. Hälfte konnten es die Schweizerinnen daher etwas ruhiger angehen lassen. Den Schlusspunkt in Form des Treffers zum 8:1 setzte Lara Dickenmann. Die Nationalteam-Rekordtorschützin veredelte damit ihren 30. Geburtstag mit dem 43. Tor im 107. Länderspiel

Nach 3 Spielen führen die Schweizerinnen die Gruppe 6 mit einer nahezu makellosen Bilanz an. Neben 9 Punkten steht ein Torverhältnis von 15:1 zu Buche.

Jahresabschluss in Neuenburg

Ab Samstag beginnt die Frauen-Nati bereits mit den Vorbereitungen auf das EM-Quali-Spiel gegen Tschechien. Das letzte Länderspiel des Jahres findet am 1. Dezember im Stade de la Maladière in Neuenburg statt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von F. Fulaji , Zug
    Und dann wird immer gejammert, dass der Frauenfussbal nicht populär genug sei. Weder im Sportpanorama noch Sportaktuell, gibt es wöchentlich Bilder (Videos) der Damenliga oder der Nationalmannschaft. Sehr schade. So wird der Frauenfussbal in der Schweiz immer ein Mauerblümchendasein fristen!
  • Kommentar von Peter Zurbuchen , Ittigen
    Schade gibt es keine Bilder von diesem Sieg! Oder folgen die irgendwann noch?