Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Nielsen: «Wir haben gute Chancen» abspielen. Laufzeit 02:26 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.07.2019.
Inhalt

Frauen-Nati will nach England Es gibt nur ein Ziel: die Qualifikation für die EM 2021

Nach der verpassten WM ist vor der EM: Anfangs September startet die Schweiz gegen Litauen in die Quali für England 2021.

Nach dem Out in der Barrage gegen die Niederlande und der verpassten Teilnahme an der WM in Frankreich blickt das Schweizer Frauen-Nationalteam wieder voraus. Anfangs September starten die Schweizerinnen mit dem neuen Trainer Nils Nielsen in die EM-Qualifikation.

Die Qualifikation für die EM bedeutet alles.
Autor: Nils NielsenSchweizer Trainer

Dabei gibt es für die Nati nur ein Ziel: an der Endrunde 2021 dabei zu sein. «Mit unserer Qualität und wenn alle Spielerinnen fit sind, schaffen wir das», zeigt sich Lia Wälti optimistisch. «Die Qualifikation für die EM bedeutet alles. Wir wollen unbedingt dabei sein und haben gute Chancen», sagt Nielsen.

Legende: Video Wälti: «Mit unserer Qualität schaffen wir das» abspielen. Laufzeit 00:48 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.07.2019.

Los geht es für die Schweiz am 3. September in Schaffhausen gegen Litauen. «Der Kunstrasen kommt uns als spielstarkes Team entgegen», so Wälti. Sie warnt aber: «Die wichtigsten Spiele sind jene gegen die vermeintlich schwächeren Gegner.»

Premiere in Thun

Grösster Herausforderer wird Belgien sein. «Aber auch Rumänien hat ein sehr starkes Team», weiss Nielsen. Mit dem 2. Heimspiel am 8. Oktober tragen die Schweizerinnen erstmals ein Länderspiel in Thun aus – ebenfalls auf Kunstrasen.

Die EM-Qualispiele der Schweiz

Datum
Begegnung
3. September 2019
Schweiz - Litauen
4. Oktober 2019
Litauen - Schweiz
8. Oktober 2019
Schweiz - Kroatien
12. November 2019
Schweiz - Rumänien
14. April 2020
Belgien - Schweiz
9. Juni 2020
Rumänien - Schweiz
18. September 2020
Kroatien - Schweiz
22. September 2020
Schweiz - Belgien

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Ergänzung: Auch Schweiz-Rumänien wird in Schaffhausen auf Kunstrasen gespielt. Und Welche Teams qualifizieren sich für die Endrunde? Antwort: Die Gruppensieger und die drei Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen die Teams auf dem ersten, dritten, vierten und fünften Platz ihrer Gruppe werden neben Gastgeber England an der Endrunde teilnehmen. Die anderen sechs Gruppenzweiten werden im Oktober 2020 Play-offs um die übrigen drei Startplätze bei der Endrunde austragen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen