Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Playoff-Duell für EM 2022 Frauen-Nati mit 2 Neulingen gegen Tschechien

Die Playoff-Duelle mit Tschechien rücken näher. Mit dieser Equipe will es Nati-Trainer Nils Nielsen richten.

Die Schweizer Frauen-Nati im Training.
Legende: Bald gilt's gegen Tschechien ernst Die Schweizer Frauen-Nati im Training. Keystone

Frauen-Nati-Coach Nils Nielsen hat für die Playoff-Spiele gegen Tschechien um die Teilnahme an der EM 2022 in England 25 Spielerinnen aufgeboten. Die Partien finden am Freitag, 9. April, in Chomutov und am Dienstag, 13. April, in Thun statt.

In der Defensive erhielt Ella Touon ihr erstes Aufgebot für das A-Nationalteam. Die 17-Jährige bestritt im Jahr 2020 3 Spiele für das Schweizer U-17-Nationalteam und gehört seit dieser Saison dem Bundesliga-Kader der SGS Essen an.

Das Aufgebot in der Übersicht.
Legende: Das Aufgebot in der Übersicht. SFV

Zum ersten Mal fürs A-Nationalteam aufgeboten wurde auch Mittelfeldspielerin Sally Julini. Die 18-Jährige aus Carouge mit 2 Einsätzen im Schweizer U-19-Nationalteam spielt seit Sommer 2020 im Fanionteam von Olympique Lyonnais und hat im Dezember 2020 mit einem Kurzauftritt gegen Juventus Turin erste Erfahrungen in der Women’s Champions League gesammelt.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie beide Playoff-Partien der Schweiz gegen Tschechien live auf SRF und in der SRF Sport App.

Routine und Torgefahr kehrten im Namen von Fabienne Humm (FCZ), der Topskorerin der Women's Super League, in die Auswahl zurück.

Video
Archiv: Humm schiesst FCZ zum Sieg über YB
Aus Sport-Clip vom 10.03.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen