Zum Inhalt springen

«Will anderen Mut machen» Die andere Seite der Lara Dickenmann

Die erfolgreichste Fussballerin der Schweiz gewährt einen intimen Einblick in ihre Gefühlswelt – Gefühle, die sie lange verschwiegen hat.

Legende: Video «sportpanorama plus» vom 09.09.2018 abspielen. Laufzeit 23:33 Minuten.
Aus sportpanorama plus vom 09.09.2018.

Ihr halbes Leben hat Lara Dickenmann im Schweizer Nationalteam verbracht. Ihr Debüt gab sie mit 16 Jahren, heute ist sie 32 Jahre alt und Captain. In dieser Zeit hat sie 133 Länderspiele absolviert. Das ist Rekord. Und auch ihre 51 erzielten Länderspiel-Tore sind eine Bestmarke.

Nicht weniger beeindruckend ist ihr Palmarès auf Klubebene. Zweimal gewann sie mit Lyon die Champions League. In Frankreich und Deutschland holte sie insgesamt neun Meistertitel.

Zu einem Thema hat sie lange geschwiegen

Das ist Dickenmann, so wie man sie auf dem Platz kennt. Über ihr Privatleben wusste man bis anhin wenig – ein bewusster Entscheid der Krienserin, die seit zwei Jahren eine Freundin hat. «Wenn ich im Nati-Dress bin, weiss ich nicht, ob es richtig ist, mein Privatleben auszuleben», sagt Dickenmann.

Ich habe mich lange verleugnet. Ich war noch nicht bereit, es zu akzeptieren.
Autor: Lara Dickenmann

Dickenmann wusste bereits mit 13 Jahren, dass sie auf Frauen steht. Lange hat sie ihre wahren Gefühle jedoch verdrängt. So auch in ihrer Zeit am College in den USA. «Ich habe mich selber verleugnet. Ich war noch nicht bereit, es zu akzeptieren», sagt sie rückblickend.

Der Film «Lara Dickenmann liebt Fussball und Frauen» bietet einen intimen Einblick in die Gedanken der erfolgreichsten Schweizer Fussballerin.

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Manfred Weber (cadillac55555)
    Noch spannend das sich nur Männer zu diesem äussern!??!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Battista Peters (slapshot)
    Super Lara, nun getraue ich mich auch mit 60 zig zu outen. Ich bekenne mich als hetero und das sollen jetzt alle wissen!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Imber (Wasserfall)
    Das Traurigste hier finde ich, die Menschen, die hier zu den positiven Kommentaren zu Frau Dickenmann auf Ablehnen drücken. Scheinbar gibt es immer noch recht viele Menschen, die Homosexualität verdammen. Nun solange Priester und Bischöfe das auch tun und dann sexuelle Missbräuche betreiben, wird sich daran wohl nicht so rasch etwas ändern. Ich könnte es für mich selbst nicht vorstellen aber hab absolut kein Problem mit Menschen, die diesbezüglich anders geartet sind. Menschen sind Menschen!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen