Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Spanien - Deutschland abspielen. Laufzeit 03:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.06.2019.
Inhalt

2:1-Sieg gegen Deutschland Spanien krönt sich zum U21-Europameister

Die spanische Nationalmannschaft zittert sich gegen Deutschland zu einem 2:1-Sieg und feiert den 5. EM-Titel.

Die endgültige Entscheidung im Final der U21-Europameisterschaft zwischen Spanien und Deutschland fiel in der 69. Minute. Just in jener Phase der Partie, in der die deutsche Nationalelf das Geschehen bestimmte, schoss Dani Olmo seine Farben ins Glück. Nach einem Abpraller bei Torhüter Alexander Nübel traf der offensive Mittelfeldspieler elegant zum 2:0.

Legende: Video Dani Olmo erhöht auf 2:0 abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus sportlive vom 30.06.2019.

Furioser Beginn der Spanier

Begonnen hatte das Spiel in Udine für die «Toros Rojos» optimal. Nach einem offensiv beeindruckenden Start gingen die Iberer bereits in der 7. Minute durch Fabian Ruiz in Führung. Der Stürmer der SSC Neapel nutzte nach einem tollen Zuspiel von Oyarzabal eine Unordnung in der deutschen Abwehr und hämmerte die Kugel aus rund 20 Metern in die Maschen.

Legende: Video Fabian trifft zum 1:0 für Spanien abspielen. Laufzeit 00:28 Minuten.
Aus sportlive vom 30.06.2019.

Vor allem in der 2. Halbzeit machte Deutschland deutlich mehr für das Spiel, ein Treffer wollte aber lange nicht gelingen. Erst in der 88. Minute schoss Nadiem Amiri das 1:2 für das deutsche Team. Mehr als Resultatkosmetik war dieser Treffer aber nicht.

Die Spanier revanchierten sich mit diesem Finalsieg für die Niederlage gegen Deutschland im EM-Final 2017. Gleichzeitig feierten die Iberer ihren 5. U21-EM-Titel und zogen damit mit Rekordsieger Italien gleich.

Sendebezug: Livestream, srf.ch/sport, 25.06.19, 20:45 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Peter Fankhauser  (Baldi)
    Schliesse mich der Meinung von Herr Graf an, da gab es kein Zittern der Spanier. Mehr Ballbesitz bedeutet nicht, dass man somit auch mehr klare Torchancen hat als der Gegner. Der Titel ging an das richtige Land.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Gerd Schlehuber  (Frank Tauber)
    Selten so einen Angsthasenfussball von der deutschen Mannschaft gesehen, besonders in der 1. Halbzeit.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Heinz Hugentobler  (hevrins)
      genau! gleiche Feststellung auch beim Frauen-Viertelfinal der deutschen Mannschaft. Ja, der deutsche Fussball ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Warum wohl? weil auch in den deutschen Clubs immer mehr mit ausländischen Spitzenfussballer*innen "gearbeitet" wird, übrigens auch bei uns. So kann das "Eigengewächse" nicht blühen!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Die Meinung, dass sich Spanien den Sieg erzitterte, kann ich nicht teilen. Die Spanier hatten zwar weniger Abschlüsse, aber dafür die gefährlicheren einschliesslich eines Lattenschusses. Und nach dem späten Anschlusstor der Deutschen (durch einen tückisch abgefälschten Weitschuss) schaukelten sie die Führung recht souverän nach Hause.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen