Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Brasilien - Peru: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.07.2019.
Inhalt

Captain und Titelhamsterer Dani Alves: Auch mit 41 Titeln noch unvollendet

Nach dem 3:1 im Final der Copa America stemmte Dani Alves den Pokal in die Höhe. Es war nicht das erste Mal.

Als Dani Alves am Sonntagabend nach dem 3:1-Finalsieg gegen Peru die Copa-Trophäe in den Nachthimmel von Rio de Janeiro streckte, erlebte der 36-Jährige ein Déjà-vu. Denn der Routinier, der bis Ende Juni noch in Paris spielte, ist der Titelhamsterer par excellence im internationalen Fussball:

  • An der U20-WM 2003 jubelt der Brasilianer erstmals über einen Pokal.
  • Mit Barcelona nimmt sein Erfolg kein Ende: In 8 Jahren gewinnt er 23 Titel.
  • 13 Pokale gewinnt er mit Sevilla, Juventus und PSG.
  • Mit Brasilien triumphiert er 2 Mal am Confed-Cup sowie an der Copa 2007 und 2019.
  • Der Copa-Sieg 2019 ist Dani Alves' 41. Titel.

Doch trotz allem Erfolg ist der Hunger des Rechtsverteidigers noch nicht ganz gestillt. Denn ein Titel fehlt Dani Alves noch: den WM-Pokal hielt der 36-Jährige noch nie in den Händen.

Deshalb plant der dann 39-Jährige 2022 einen letzten Anlauf, um seiner Titelsammlung die Krone aufzusetzen. Wo Dani Alves bis dahin seine Brötchen verdient, ist nach dem Abschied aus Paris noch nicht bekannt. Doch eines ist klar: Für einen derart erfolgreichen Spieler dürfte sich der eine oder andere Klub interessieren.

Sendebezug: Radio SRF 3, Bulletin von 07:00 Uhr, 08.07.19

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.