Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Tore bei Minerva Bern - Benfica
Aus Sport-Clip vom 16.01.2021.
abspielen
Inhalt

Champions League im Futsal Minerva Bern bleibt gegen Benfica chancenlos und scheidet aus

Futsal Minerva Bern unterliegt Benfica Lissabon im Sechzehntelfinal der Champions League klar mit 1:5.

Für Futsal Minerva Bern endet die Reise in der Champions League in der Runde der letzten 32. Die Schweizer Equipe verpasste zuhause die Überraschung gegen Benfica Lissabon klar. Immerhin gelang dem Team des portugiesischen Trainers Pedro Santos knapp 2 Minuten vor dem Ende noch der Ehrentreffer durch Yves Mezger zum 1:4. Den Schlusspunkt setzten jedoch die Gäste in der Person von Jean Gomes Da Conceiçao.

Benfica zu stark

Zur Pause hatte es aus Sicht von Minerva Bern 0:2 geheissen. In der 2. Halbzeit legte Benfica nochmals einen Zacken zu und führte durch 2 weitere Treffer von Tiago Brito und Chishkala die Vorentscheidung herbei.

Die Zahlen zum Spiel unterstreichen die Dominanz der Portugiesen: Benfica gab mehr als doppelt so viele Torschüsse ab wie die Berner.

srf.ch/sport, Webonly-Livestream, 16.01.2021, 18:50 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Miro Prskalo  (ElP)
    Toll, dass eine Randsportart wie Futsal auch Beachtung findet!