Zum Inhalt springen

Header

Video
Einweihung des WM-Stadions Castelao in Fortaleza (unkommentiert).
Aus Sport-Clip vom 18.12.2012.
abspielen
Inhalt

Fussball allgemein Erstes WM-Stadion für 2014 eingeweiht

In Fortaleza ist das erste Stadion der Fussball-WM 2014 in Brasilien offiziell eröffnet worden. Staatspräsidentin Dilma Rousseff weihte die 67‘000 Personen fassende Arena Castelao ein.

Das WM-Stadion Castelao in Fortaleza.
Legende: Eingeweiht Das WM-Stadion Castelao in Fortaleza. keystone

Der Neubau in der nordost-brasilianischen Stadt Fortaleza kostete rund 250 Millionen US Dollar und hat nun eine Kapazität von 67‘000 Zuschauern.

Das Castelao ist das erste Stadion der WM 2014, welches offiziell eröffnet wurde. An den Titelkämpfen werden dort 6 Partien ausgetragen, unter anderem ein Vorrundenspiel des Gastgebers Brasilien sowie je einen Achtel- und Viertelfinal.

Einem ersten Härtetest wird das Stadion am Confederations-Cup 2013 zwischen dem 15. und dem 30. Juni unterzogen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Severin Streich , Teufen ZH
    Ich finde das ein schönes Fussballsdation
  • Kommentar von Severn Streich , Teufen ZH
    Das ist ein schônes Stadion in Rio de schanero
    1. Antwort von nicola sönnichsen , fahrni
      nicht rio de schanero sondern rio de janero aber ansonsten gab ich dir recht !
  • Kommentar von schaer Rudolf , Guapiacu SP Brasilien
    Diese Meldung stimmt nicht. Gremio von Porto Allegre hat von ca. 14 Tagen sein Stadion offiziell eröffnet und zwar mit einem riesigen Fest und einem Freundschaftsspiel mit dem HSV.
    1. Antwort von Gomez , Zürich
      Naja, glaube kaum das der HSV mitten in der Bundesligasaison nach Brasilien reist um ein Stadion einzuweihen. Klubs hierfür gibt es in Südamerika genug und wenn unbedingt ein europäisches Team dann sicher nicht der HSV.