Fussball-News: 1,3 Millionen Ticketanfragen für die WM

Die WM 2018 in Russland stösst auf grosses Interesse. Mehr als 1,3 Millionen Ticketanfragen sind in der zweiten Verkaufsphase eingegangen. Und: Die Fifa hebt die Suspendierung Kuwaits auf.

WM 2018 Russland Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verkaufte bereits in der 1. Phase 781'000 Tickets Die WM 2018 in Russland. Getty Images

Für die WM-Endrunde 2018 in Russland sind in den ersten 24 Stunden der zweiten Verkaufsphase bereits mehr als 1,3 Millionen Ticketanfragen eingegangen.

Nicht bewerben können sich die Fans in der Verkaufsphase für Tickets für das Eröffnungsspiel am 14. Juni zwischen Russland und Saudi-Arabien und den Final am 15. Juli. Liegen für eine Partie mehr Anfragen als Karten vor, gibt es eine Verlosung.

Die Fifa hob die Suspendierung Kuwaits nach mehr als 2 Jahren auf. Der Weltverband hatte den kuwaitischen Verband am 16. Oktober 2015 nach umstrittenen Änderungen an der Sportgesetzgebung gesperrt. Kuwaits Parlament beschloss am Sonntag ein neues Sportgesetz, das in Einklang mit den Fifa-Statuten steht.

Basels ehemaliger Trainer Heiko Vogel wird den zum Jahresende abtretenden Franco Foda als Trainer von Sturm Graz beerben. Der Tabellen-Zweite verpflichtete den 42-jährigen Deutschen als Nachfolger des neuen österreichischen Teamchefs.