Fussball-News: Favre als «Trainer des Jahres» nominiert

Nizza-Coach Lucien Favre figuriert unter den vier Nominierten für die Auszeichnung zum «Trainer des Jahres» in der Ligue 1. Und: Murat Yakin bleibt in Schaffhausen.

Lucien Favre. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Arbeitet erfolgreich Lucien Favre. EQ Images

In der Ligue 1 winkt Nizza-Coach Lucien Favre die Chance, zum «Trainer des Jahres» gewählt zu werden. Die weiteren Nominierten neben dem Romand sind Unai Emery (PSG), Leonardo Jardim (Monaco) und Jocelyn Gourvennec (Bordeaux). Favre hat mit Nizza in der Ligue 1 Rang 3 und damit die Teilnahme an der CL-Qualifikation auf sicher.

Bayern München hat bei Kingsley Coman fristgerecht die mit Juventus Turin bis Ende April vereinbarte Kaufoption gezogen. Als Ablösesumme für den Franzosen beträgt gemäss Medienberichten 21 Millionen Euro. Der Vertrag Comans beim Bundesliga-Leader läuft bis Ende Juni 2020. Der 20-Jährige spielt seit August 2015 auf Leihbasis in München.

Murat Yakin über die Zusammenarbeit mit Bruder Hakan

0:20 min, vom 6.4.2017

Murat Yakin hat seinen Vertrag beim FC Schaffhausen um ein Jahr bis 2018 verlängert. Unter dem 42-Jährigen schaffte der Klub in der Rückrunde die Wende zum Guten. Yakin hatte den FCS in der Winterpause im 10. Rang mit 2 Punkten Rückstand auf den Vorletzten übernommen. Nach 23 Punkten aus 11 Spielen liegt Schaffhausen aktuell auf Platz 4.