Zum Inhalt springen

Fussball-News Mario Gomez tritt aus Nationalmannschaft zurück

Deutschlands Nationalelf verliert einen weiteren Routinier: Mario Gomez hat seinen Rücktritt erklärt.

Legende: Video Gomez zieht Schlussstrich unter Nationalmannschaftskarriere abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.08.2018.

Stürmer Mario Gomez hat rund 6 Wochen nach dem WM-Out den Rücktritt aus der Nationalmannschaft Deutschlands erklärt. Der 33-Jährige vom VfB Stuttgart bestritt für die DFB-Elf 78 Partien und erzielte dabei 31 Tore. Zuletzt war er auch bei der WM in Russland mit von der Partie gewesen. «Meine Zeit in der Nationalmannschaft war sportlich nicht immer einfach, nicht immer erfolgreich und doch wunderschön! Ich habe viele Menschen kennengelernt, mit denen ich sehr verbunden bleiben werde», sagte Gomez.

Urs Fischer ist der Einstand bei Union Berlin geglückt. Das neue Team des Basler Meistertrainers gewann zum Auftakt der 2. Bundesliga gegen Erzgebirge Aue dank eines späten Treffers von Joker Felix Kroos 1:0.

Ein Tor von Eren Derdiyok hat Galatasaray Istanbul nicht zum 16. Triumph im türkischen Supercup verholfen. Der Meister unterlag Akhisar Belediyespor im Penaltyschiessen 4:5, nachdem Derdiyok sein Team in der 79. Minute mit dem Ausgleich zum 1:1 in die Verlängerung gerettet hatte. Für den Cupsieger ist es der erste Sieg im Supercup.

Iran fehlt das Geld, um Nationaltrainer Carlos Queiroz zu entlöhnen. «Wir schulden ihm 700'000 Dollar, können das Geld aber nicht überweisen», räumte Verbandspräsident Mehdi Tadsch ein. Der Fussballverband versucht nun, mit Hilfe des Aussenministeriums das Problem zu lösen. Der Vertrag mit dem Coach ist vergangene Woche ausgelaufen.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 05.08.2018, 18:40 Uhr