Fussball-News: Rodriguez bereits wieder im Training

Wolfsburg-Verteidiger Ricardo Rodriguez kann früher als erwartet wieder im Training mittun. Und: Lugano verpflichtet U17-Weltmeister Martignoni.

Der Schweizer Nati-Verteidiger Ricardo Rodriguez kehrt nach seiner am vergangenen Samstag in München gegen den FC Bayern (0:5) erlittenen Innenbandzerrung im linken Knie bereits wieder ins Training zurück. Ob der 24-Jährige am Samstag im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt eingesetzt werden kann, ist offen.

Der Super-League-Klub Lugano verpflichtete Linksverteidiger Bruno Martignoni, der seit 2013 in der Challenge League bei Aarau engagiert gewesen war. Dort bat er zuletzt um seine Vertragslauflösung. Martignoni spielte als Profi auch für Locarno sowie Servette und brachte es auf insgesamt 28 Spiele in der Super League und deren 124 in der Challenge League. Der heute 24-Jährige zählte 2009 zum Schweizer U17-Weltmeisterteam.

Laut Teammanager Pep Guardiola wird Ilkay Gündogan Manchester City wahrscheinlich «mehrere Monate» fehlen. «Das ist eine ganz schlechte Nachricht. Die Ärzte denken, dass er eine Bänderverletzung hat», führt der Trainer von Man City aus. Der deutsche Nationalspieler hatte am Mittwoch in der 44. Minute nach einem Zusammenprall mit Watford-Profi Nordin Amrabat ausgewechselt werden müssen. Eine genaue Diagnose ist noch ausstehend.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 15.12.2016 08:07 Uhr