Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball-News vom Dienstag Ukrainer Bjessjedin muss Dopingsperre absitzen

Artem Bjessjedin zieht die linke Fussballstulpe hoch.
Legende: Artem Bjessjedin Der Ukrainer griff zu unerlaubten Substanzen. Getty Images

Artem Bjessjedin mit leistungsfördernder Substanz erwischt

Der ukrainische Nationalspieler Artem Bjessjedin ist wegen einer positiven Dopingprobe rückwirkend für ein Jahr bis zum 19. Dezember 2020 gesperrt worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf eine Mitteilung der Europäischen Fussball-Union Uefa vom Dienstag. Der 24-Jährige war demnach nach dem Europa-League-Spiel zwischen Dynamo Kiew und Malmö FF Ende November positiv auf die verbotene Substanz Fonturacetam getestet worden. Daraufhin war Bjessjedin zuerst suspendiert und später ausgeschlossen worden. Er liess die Berufungsfrist verstreichen.

Fifa tagt virtuell

Der Weltfussball-Verband wird seinen 70. Kongress nicht wie ursprünglich geplant in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba austragen. Stattdessen soll die Tagung am 18. September als Online-Veranstaltung abgehalten werden. Zu diesem Entscheid sei die Fifa nach der gründlichen Bewertung der Auswirkungen der Corona-Pandemie und den entsprechenden Empfehlungen der Covid-19-Arbeitsgruppe gekommen, hiess es in einer Mitteilung.

Video
Aus dem Archiv: Infantino bleibt Fifa-Präsident
Aus Sport-Clip vom 05.06.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen