Guardiola schäumt: «Terrain war inakzeptabel»

Anscheinend haben nicht Wetterkapriolen zur Absage des Manchester-Duells zwischen Guardiolas City und Mourinhos United geführt.

Video «Guardiola nervt sich über die Platzverhältnisse in Peking (SNTV)» abspielen

Guardiola nervt sich über die Platzverhältnisse in Peking (SNTV)

2:10 min, vom 27.7.2016

Beim Internationalen Champions Cup in Peking hätte es zum Giganten-Duell zwischen Pep Guardiola und seinem Erzrivalen Jose Mourinho kommen sollen. Das Testspiel zwischen Manchester City und Manchester United wurde am Montag aber abgesagt – offiziell wegen Wetterkapriolen.

«  Jeder hätte sich gefragt, was das soll. »

Pep Guardiola

Guardiola betont: «Wir reisen nicht einfach nach China, um Ferien zu machen». Und nennt zähneknirschend einen anderen Grund für den Spielausfall: «Ich habe in meiner Karriere viele miserable Plätze gesehen, aber der hier war inakzeptabel.»

Auf Kosten von Spielern und Publikum

Der Spanier kritisiert die chinesischen Organisatoren scharf: «Es ist wie oft auch bei Uefa-Anlässen: Gute Hotels, die besten Spieler – aber das Terrain spielt keine Rolle.» Leidtragende seien neben den Teams auch die Fans: «Jeder hätte sich gefragt, was das soll, wenn wir hier tatsächlich gespielt hätten.»