Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Heute um 22:25 Uhr auf SRF 1 Ottmar Hitzfeld zu Gast bei «Gredig direkt»

Der ehemalige Natitrainer spricht am Donnerstag bei «Gredig direkt» über aktuelle Themen wie die European Super League.

Ottmar Hitzfeld
Legende: 25 Titel zieren sein Palmarès als Trainer Ottmar Hitzfeld. imago images

Ottmar Hitzfeld hat sich weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Klare Meinungen vertritt der ehemalige Schweizer Nationaltrainer aber immer noch. Etwa zur European Super League, der das vorzeitige Ende droht. Wie schätzt Hitzfeld als zweifacher Champions-League-Sieger die Entwicklungen im europäischen Klubfussball ein?

Seit seinem Rücktritt als Trainer nach der WM 2014 in Brasilien beobachtet der 72-Jährige das Geschehen aus der Distanz. Was traut er der Mannschaft seines Nachfolgers Vladimir Petkovic an der anstehenden EM zu? Was sagt er zu den Unruhen bei den Klubs in Basel und München? Und wie bekommt ihm der Ruhestand?

Programmhinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Die Sendung «Gredig direkt» mit Ottmar Hitzfeld sehen Sie am Donnerstag, 22. April, um 22:25 Uhr auf SRF 1.

Bei «Gredig direkt» schaut Hitzfeld ausserdem zurück auf sein ereignisreiches Leben und gibt Einblicke in seine Persönlichkeit.

Video
Ottmar Hitzfeld: Eine Karriere in Bildern
Aus Sport-Clip vom 12.01.2019.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hofer  (Bernbruno2020)
    Gredig + Hitzfeld war ein super Gespräch von diesen beiden Herren.Gredig Sendungen sind wohl die besten Sendungen wo SRF ausstrahlen kann.Vor allem liegt es auch daran das wohl der beste Moderator der Schweiz diese Sendung moderiert.Wenn er dann noch wirklich interessante Leute einlädt ist es fast immer eine Gesprächssenung auf hohem Niveau.Journalisten sollten eigentlich politisch neutral sein, das ist bei vielen,fast allen leider nicht so.Meist sind das aber Moderatoren von SRF Politsendungen