Zum Inhalt springen

Header

Video
Guardiola: «Glücklich, weiterzumachen» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 19.11.2020.
abspielen
Inhalt

Internationale Fussball-News Guardiola verlängert bei Manchester City

Guardiola bis 2023 bei den «Citizens»

Pep Guardiola hat seinen auslaufenden Vertrag bei Manchester City um 2 Jahre bis 2023 verlängert. Der frühere Coach des FC Barcelona und von Bayern München ist seit 2016 bei den «Citizens» tätig. Guardiola führte die Mannschaft 2018 und 2019 zum Meistertitel. Zudem gewann er mit ManCity einmal den FA Cup und dreimal den Ligacup.

Real Madrid wohl vorerst ohne Sergio Ramos

Nach seiner frühzeitigen Auswechslung im Nations-League-Spiel gegen Deutschland (6:0) ist bei Spaniens Fussball-Nationalspieler Sergio Ramos eine Verletzung am rechten Beinbeuger diagnostiziert worden. Das teilte sein Klub Real Madrid mit. Über die Ausfalldauer machten die Königlichen keine Angaben, spanische Medien schreiben jedoch von den nächsten 3 Spielen, die der Innenverteidiger verpassen wird, darunter das Champions-League-Spiel bei Inter Mailand am Mittwoch (ab 20:30 Uhr auf SRF zwei).

Zakaria wieder in Mönchengladbachs Kader

Denis Zakaria ist wieder einsatzbereit. Der lange Zeit verletzte Schweizer Internationale gehört bei Mönchengladbach zum Aufgebot für das Bundesliga-Heimspiel vom Samstag gegen Augsburg. «Er wird erstmals wieder auf der Bank sitzen und natürlich auch eine Option sein», sagte Trainer Marco Rose.

Mutterschutz im Frauen-Profifussball

Professionelle Fussballerinnen sollen einem neuen Fifa-Regelwerk zufolge bald weltweit in bezahlten Mutterschutz gehen können. Der Weltverband stellte am Donnerstag entsprechende Mindeststandards vor, die in allen Ligen weltweit gelten sollen. Unter anderem sollen die Spielerinnen mindestens 14 Wochen in Mutterschutz gehen können und dabei mindestens zwei Drittel ihres vertraglich festgelegten Gehalts bekommen.

Radio SRF 1, Bulletin, 19.11.2020, 18:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen