Luzern gewinnt Torfestival gegen Embolos Schalke

Der FC Luzern hat das zweitletzte Testspiel vor dem Saisonstart gegen Schalke 04 mit 4:2 gewonnen. Breel Embolo zeigte bei seinem Debüt eine diskrete Leistung.

Video «Breel Embolo mit Schalke in Luzern zu Gast» abspielen

Embolo mit Schalke in Luzern zu Gast

3:04 min, aus sportaktuell vom 16.7.2016

Dass der FCL schon in einer Woche in die Super-League-Saison startet, war offenkundig. Das Team von Coach Markus Babbel war Schalke in allen Belangen überlegen. Die Innerschweizer erspielten sich zahlreiche Chancen und hätten auch höher gewinnen können.

Embolo: «Bei Schalke ist alles ein bisschen grösser»

2:42 min, vom 16.7.2016

Schon in der 2. Minute traf Markus Neumayr per Penalty zur Führung. Marco Schneuwly sorgte mit seinem Doppelpack (47./54.) für klare Verhältnisse. Klaas-Jan Huntelaar per Kopf und Matija Nastasic brachten die Gäste auf 2:3 heran. Der eingewechselte Joao Oliveira zeichnete kurz vor Schluss für das 4:2 verantwortlich.

Embolo ohne Wirkung

Die rund 5000 Zuschauer in der swissporarena erlebten nebst den 6 Toren auch das Debüt von Breel Embolo im Schalke-Trikot. Dem erst vor 3 Tagen ins Training eingestiegenen Nationalspieler gelang jedoch wenig. In der Pause wurde der 19-Jährige durch Franco di Santo ersetzt.