Zum Inhalt springen

Header

Video
Rangnick übernimmt Österreichs Nationalteam
Aus Sport-Clip vom 29.04.2022.
abspielen. Laufzeit 34 Sekunden.
Inhalt

Nachfolger von Foda gefunden Nicht Petkovic, sondern Rangnick wird Trainer von Österreich

Österreichs Nationalteam setzt an der Seitenlinie künftig auf Ralf Rangnick. Der Deutsche folgt auf Franco Foda.

Mit dem langfristigen Ziel, das Ticket für die EM 2024 in Deutschland zu lösen, hat der ÖFB am Freitag Ralf Rangnick als neuen Nationaltrainer bekanntgegeben. Der 63-Jährige wird mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet.

Gelingt die Qualifikation für die EM, «verlängert sich die Zusammenarbeit automatisch um 2 weitere Jahre bis zur WM 2026 in den USA», hiess es vonseiten des österreichischen Verbands. Neben Rangnick war auch der ehemalige Schweizer Nati-Trainer Vladimir Petkovic als Nachfolger von Franco Foda gehandelt worden. Foda war nach der verpassten WM-Qualifikation zurückgetreten.

Trainer und Berater zugleich

Sein Österreich-Debüt feiert Rangnick am 3. Juni in der Nations League in Kroatien. «Mit grosser Vorfreude erfüllt mich insbesondere die Aussicht, mit einer jungen, erfolgshungrigen Mannschaft die EM in Deutschland zu bestreiten», liess sich der Deutsche in einer Mitteilung zitieren.

Neben seinem Job als Nationaltrainer will Rangnick ab kommender Saison weiter als Berater von United arbeiten.

Video
Archiv: Österreich scheitert in den WM-Playoffs an Wales
Aus Sport-Clip vom 24.03.2022.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 10 Sekunden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.