Zum Inhalt springen

Header

Jubelnde Fussballer.
Legende: Der nächste Exploit Jubel bei Katar. Reuters/Archiv
Inhalt

Fussball allgemein Nächste Überraschung: Katar schlägt auch Slowenien

Der künftige WM-Gastgeber Katar hat einen weiteren Coup gelandet: Die Auswahl des Emirats setzte sich in einem Länderspiel in Doha mit 1:0 gegen den Schweizer Gruppengegner Slowenien durch.

Abdelkarim Hassan erzielte in der 46. Minute das einzige Tor für den Ausrichter der umstrittenen Weltmeisterschaft 2022.

Katar (Nr. 109) ist in der FIFA-Weltrangliste 61 Positionen schlechter klassiert als die Slowenen. Im vergangenen Oktober hatte Slowenien der Schweizer Nationalmannschaft eine empfindliche 0:1-Niederlage zugefügt. In der Gruppe E sind die Slowenen punktgleich mit der Schweiz Zweite.

Auch Algerien geschlagen

Bereits vor 4 Tagen hatte Katar mit dem 1:0-Sieg gegen den WM-Achtelfinalisten Algerien einen Coup gelandet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Björn Christen , Bern
    Wieviel Geld haben sie den Slowenen wohl bezahlt, damit sie freiwillig verlieren?
  • Kommentar von sepp , du depp
    Wenn das so weitergeht, wird Katar garantiert Weltmeister! Will gar nicht wissen, wie viel Geld die Slowenen für diese Niederlage kassiert haben...natürlich muss das Geld jetzt schon fliessen, damit es 2022 nicht auffallt. Zur Hölle mit dieser völlig sinnlosen und lächerlichen WM, die womöglich noch absurder ist als dieser Kommentar.
  • Kommentar von Raffi , asap
    Die werden sicher noch ein paar Südamerikaner einbürgern wenn es sonst nicht reicht.