Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball allgemein Neue Statue enthüllt: Das soll Maradona sein?

Zu Ehren von Diego Maradona wurde in Kalkutta eine Statue aufgestellt. Diese sieht der argentinischen Fussballlegende aber nicht wirklich ähnlich.

Bei einem Besuch in Indien weihte Diego Maradona die neue Statue gleich selbst ein. Vor rund 1000 anwesenden Zuschauern in Kalkutta enthüllte der Argentinier das knapp vier Meter hohe Objekt.

Die Statue zeigt Maradona mit dem WM-Pokal von 1986. Allzu viel Ähnlichkeit scheint sie mit der Fussballlegende aber nicht zu haben.

Der doppelte Ronaldo

Wir erinnern uns: Am Flughafen von Madeira wurde Cristiano Ronaldo jüngst mit einer Bronzestatue geehrt. Weil die Büste dem Original aber nicht im Geringsten ähnlich sah, wurde eine neue angefertigt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Chreis 9)
    Mit ein bisschen Vorstellungsvermögen geht das doch. Das ist eben der indische Maradona. Dort ticken die Uhren noch anders, dass macht es ja gerade so interessant und bereichernd.