Zum Inhalt springen

Header

Video
Cup: Lausanne - Basel schon früher
Aus sportflash vom 04.06.2020.
abspielen
Inhalt

News aus der Schweiz Cup-Viertelfinal Lausanne - Basel schon in wenigen Tagen

Cup: Lausanne - Basel am 14. Juni

Die Viertelfinalpartie im Schweizer Cup zwischen Lausanne und dem FC Basel wird vor den offiziellen Saisonstart der Swiss Football League verlegt. Das Duell findet bereits am Sonntag, 14. Juni 2020, um 16:00 Uhr statt und wird live auf SRF übertragen. Grund für die Verschiebung ist eine allfällige Terminüberschneidung mit der Europa League, in welcher der FCB noch vertreten ist. Die restlichen Cup-Viertelfinalpartien werden voraussichtlich am 5.und 6. August 2020 ausgetragen.

Lausanne: Sportchef Iglesias muss gehen

Challenge-League-Leader Lausanne hat die Trennung von Sportchef Pablo Iglesias bekannt gegeben. Der 48-Jährige war seit 2018 bei den Waadtländern im Amt und hätte noch einen bis 2022 gültigen Vertrag gehabt. Die Trennung ist die Folge von einer neuen sportlichen Struktur, die der Klub bis Ende Juni präsentieren will.

Servette: Vertrag für 20-jährigen Ajdini

Der Super-League-Vierte Servette hat Eigengewächs Alban Ajdini mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 20-jährige Flügelspieler unterzeichnete bis 2022.

Lausanne-Ouchy: Kodro neuer Trainer

Beim Tabellensiebten der Challenge League Stade Lausanne-Ouchy übernimmt der Bosnier Meho Kodro ab sofort mit einem 2-Jahres-Vertrag das Traineramt. Der 53-Jährige war in seiner Karriere bereits bosnischer Nationaltrainer und führte 2015 in seiner Heimat den FK Sarajevo zum Meistertitel. Zwischen 2017 und 2018 war er zudem bei Servette in der Challenge League an der Seitenlinie.

SRF zwei, sportflash, 04.06.2020, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.