Zum Inhalt springen

Header

Video
Highlights der Partie Cruz Azul - Real Madrid (unkommentiert)
Aus Sport-Clip vom 17.12.2014.
abspielen
Inhalt

Fussball allgemein Real locker im Final der Klub-WM

Der erste Finalist an der Klub-WM in Marokko heisst erwartungsgemäss Real Madrid. Der Sieger der europäischen Champions League gewann seinen Halbfinal in Marrakesch gegen Cruz Azul aus Mexiko problemlos mit 4:0.

Den Torreigen eröffnete Sergio Ramos nach einer Viertelstunde mit einem Kopfball nach einem Freistoss.

Casillas als Elfmeter-Killer

Die weiteren Treffer für Real, das den seit 2000 ausgetragenen Wettbewerb noch nie gewinnen konnte, aber dreimaliger Weltpokal-Sieger ist, erzielten Karim Benzema (36.), Gareth Bale (50.) und Isco (72.). In der 39. Minute parierte Madrids Torhüter Iker Casillas einen schwach geschossenen Foulelfmeter von Gerardo Torrado.

Real Madrid trifft im Final entweder auf San Lorenzo aus Argentinien oder auf den krassen Aussenseiter Auckland City aus Neuseeland. Der zweite Halbfinal wird am Mittwoch in Marrakesch ausgetragen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ursula Wicht , Hi
    HOPP REAL MADRID
  • Kommentar von Canterano , Bern
    Es wird einmal mehr den Traumfinal geben zwischen dem Champions-League-Sieger und dem Gewinner der Copa Libertadores! Ich freue mich schon darauf. Hala Madrid y nada mas!
    1. Antwort von Ursula Wicht , Hi
      Geile geschichte
  • Kommentar von juerg stucki , Rotorua NZ
    Der FC Auckland City ist ein Aussenseiter wohlan! Ein Amateur Klub erster Guete, Zusammengewuerfelt mit Leuten aus verschiedensten Berufsgattungen! Mit dem Einzug in den Halbfinal haben sie bis anhin 2,5 Mio Dollars einkassiert . Eine unerhoerte Leistung und Summe fuer diesen Verein. Auch wenn sie jetzt gegen die maechtigen Argentinier von San Lorenzo wohl einem all zu starken Gegner gegenueberstehen, muss man sagen : Chapeau ! Well done Kiwis!