Ronaldo kassiert 5 Spielsperren

Schlechte Nachrichten zum Saisonstart für Real Madrid: Cristiano Ronaldo wird nach seinem Platzverweis im Hinspiel des spanischen Supercups gegen Barcelona mit 5 Spielsperren belegt.

Video «Ronaldo 5 Spiele gesperrt» abspielen

Ronaldo 5 Spiele gesperrt

0:40 min, vom 14.8.2017

Cristiano Ronaldo erlebte im Camp Nou nur 24 Minuten eines hitzigen «Clasicos» als aktiver Fussballer. Dennoch war dem Portugiesen eine Hauptrolle gewiss – allerdings eine zwiespältige:

  • 58. Minute: Ronaldo wird für Karim Benzema beim Stand von 1:0 aus Sicht Reals eingewechselt.
  • 80. Minute: Bedient von Isco, schliesst CR7 einen Konter ab. Er setzt dabei den Ball sehenswert in den Winkel. Er bejubelt sein Traumgoal mit nacktem Oberkörper und sieht dafür Gelb.
  • 82. Minute: Ronaldo geht im Duell mit Samuel Umtiti zu Boden, die Aktion wird als Schwalbe taxiert. Auf dem Weg unter die Dusche wegen der 2. Verwarnung schubst er den Schiedsrichter.

«Wir haben einen grossartigen Match gezeigt. Aber Ronaldos Platzverweis beschäftigt mich doch etwas», so Real-Coach Zinédine Zidane.

5 Spiele ohne den Superstar

Zu Recht: Denn am Montag wurden 5 Spielsperren gegen den Portugiesen ausgesprochen. Eine davon betrifft das Rückspiel im Supercup, die anderen 4 Male fehlt er in der Primera Division.

Video «Zidane über Ronaldos Platzverweis» abspielen

Zidane über Ronaldos Platzverweis

0:28 min, vom 14.8.2017