Zum Inhalt springen

Header

Video
Baku führt Deutschland zum Sieg
Aus Sport-Clip vom 24.03.2021.
abspielen
Inhalt

Spiele des Tages an der U21-EM Geglückter Start für Deutschlands Nachwuchs

Gruppe A: Deutschland bezwingt Ungarn

  • Ungarn - Deutschland 0:3

Deutschland ist erfolgreich in die U21-EM gestartet. Das Team von Coach Stefan Kuntz bezwang Gastgeber Ungarn in Szekesfehervar mit 3:0. Mann des Spiels war Ridle Baku vom VfL Wolfsburg. Der 22-Jährige bereitete Lukas Nmechas Führungstor vor (61.) und erzielte die beiden anderen Treffer selbst (66./73.). Ohne den angeschlagenen Hoffnungsträger Youssoufa Moukoko offenbarten die Deutschen aber vor der Pause auch Schwächen im Abschluss.

  • Rumänien - Niederlande 1:1

In Budapest mussten sich die Niederlande mit einem Remis gegen Rumänien begnügen. Die Führung durch Ajax-Verteidiger Perr Schuurs (16.) glich Andrei Ciobanu (20.) mit einem Freistoss aus 25 Metern aus.

Gruppe B: Sicherer Sieg für Spanien

  • Slowenien - Spanien 0:3

Spanien startete mit einem 3:0-Sieg über Co-Gastgeber Slowenien in die Gruppenphase. In Maribor dominierten die Spanier die 1. Hälfte, die besseren Chancen hatten allerdings die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel sicherten Stürmer Javi Puado (53. Minute) und Gonzalo Villar (54.) mit einem Doppelschlag sowie Juan Miranda (89.) den Auftakterfolg für die Iberer.

  • Tschechien - Italien 1:1

Mitfavorit Italien musste sich in Celje gegen Tschechien mit einem 1:1 begnügen. Gianluca Scamacca schoss die «Azzurrini» nach einem sehenswerten Spielzug in Führung (31.). Per Eigentor durch Italiens Giulio Maggiore gelang den Tschechen der Ausgleich (75.). In der Schlussphase sah der vierfache italienische A-Nationalspieler Sandro Tonali nach einem Tritt die rote Karte (84.), Riccardo Marchizza zudem noch Gelb-Rot (90.+4).

Livestream auf www.srf.ch/sport, 24.3.21, 18:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Müller  (HaMü)
    Freut mich sehr, dass ihr die U21-EM so prominent ausstrahlt und gar Livestreams zur Verfügung stellt. Danke und Hopp Schwiiz