Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Torschützenkönig der EM 2004 Milan Baros tritt vom Profifussball zurück

Der 41-fache tschechische Nationalspieler hat seinen Rücktritt per Saisonende bekannt gegeben.

Milan Baros hängt nach 20 Jahren als Profi die Fussballschuhe an den Nagel.
Legende: Hängt nach 20 Jahren als Profi die Fussballschuhe an den Nagel Milan Baros. imago images

Der frühere tschechische Internationale Milan Baros tritt im Alter von 38 Jahren zum Saisonende zurück. Nach Jan Koller ist der Stürmer mit 41 Länderspiel-Treffern der zweiterfolgreichste Torschütze von Tschechiens Nationalteam.

Baros teilte auf der Webseite seines tschechischen Heimatklubs Banik Ostrava mit: «Der Kopf möchte weitermachen, aber der Körper hat ‹Stopp› gesagt.» Er leide seit geraumer Zeit an gesundheitlichen Problemen, genauer genommen an Schmerzen an der Achillessehne.

Der Körper hat ‹Stopp› gesagt.
Autor: Milan Baros

Baros gehörte in den Jahren 2004 und 2005 zu den besten Stürmern Europas. So sicherte er sich an der EM 2004 in Portugal die Auszeichnung zum besten Torschützen des Turniers mit 5 Treffern.

Video
Baros im Porträt anlässlich der EM 2004
Aus Sport-Clip vom 03.07.2020.
abspielen

2005 war er Teil der Liverpooler Mannschaft um Kapitän Steven Gerard, die nach einem 0:3-Pausenrückstand im Endspiel der Champions League gegen die AC Milan zurück in die Partie fand und sich anschliessend den Titel im Elfmeterschiessen holte.

Video
Baros nahm am legendären CL-Final 2005 mit Liverpool teil
Aus Sport-Clip vom 28.04.2020.
abspielen

Vor seiner Rückkehr nach Tschechien vor 6 Jahren spielte Baros unter anderem für den FC Liverpool, Aston Villa, Lyon und Galatasaray Istanbul.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen