Zum Inhalt springen

Fussball allgemein U20-WM kurios: Nordkorea im Final – Gastgeber zerzaust

Fast völlig unbemerkt geht zurzeit in Papua-Neuguinea die U20-WM der Frauen über die Bühne. Dabei ereignete sich durchaus Bemerkenswertes.

1. Nordkorea steht im Final

Nicht einmal die USA konnten den Vormarsch der Asiatinnen stoppen. Nach einer makellosen Vorrunde schlugen die Nordkoreanerinnen im Viertelfinal Spanien mit 3:2 n.V., ehe die Amerikanerinnen ebenfalls nach Verlängerung mit 2:1 niedergerungen wurden. Nun kommt es am Samstag zum Finalduell mit Frankreich.

2. Gastgeberinnen mit 1:22 Toren raus

Papua-Neuguinea befand sich an der Heim-WM auf verlorenem Posten. 0:9 gegen Brasilien, 0:6 gegen Schweden und 1:7 gegen Nordkorea lautete das vernichtende Verdikt nach der Vorrunde. Kleiner Trost: Mit Kanada und Venezuela blieben noch zwei weitere Teams sieg- und punktelos.

3. Torhüter-Statistik

Mit 15 Abwehr-Aktionen führt die Französin Mylene Chavas die Paraden-Statistik an. Unmittelbar hinter ihr folgt Faith Kasiray von Papua-Neuguinea. Nur: Letztere zeigte 14 Paraden in einem Spiel (und kassierte in diesem auch noch 7 Tore), während Chavas ihre Paraden über 5 Spiele verteilte und erst 3 Gegentreffer zulassen musste.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.