USA treffen im Gold-Cup-Final auf Panama

Am Gold-Cup in den USA sind die Gastgeber in den Final eingezogen. Die von Jürgen Klinsmann trainierten Amerikaner besiegten in ihrem Halbfinal Honduras mit 3:1 (2:0). Im anderen Halbfinal ist Titelverteidiger Mexiko an Panama gescheitert.

Der zweifache Torschütze Landon Donovan wird von den US-Fussballern gefeiert. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Matchwinner Der zweifache Torschütze Landon Donovan wird von den US-Fussballern gefeiert. Keystone

Routinier Landon Donovan zeichnete sich im Stadion des Football-Klubs Dallas Cowboys als zweifacher Torschütze aus. Den Treffer zum 1:0 erzielte Eddie Johnson bereits in der 11. Minute.

Die USA stehen am Gold-Cup - der Meisterschaft von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibikstaaten - bereits zum fünften Mal in Serie im Final. Das Team von Trainer Jürgen Klinsmann befindet sich sowieso in einem Hoch: Es hat seine letzten zehn Partien allesamt gewonnen. Ihre Gruppe in der WM-Qualifikation der CONCACAF-Zone führen die USA an.

Endspiel am Montag

Der Finalgegner der USA heisst überraschend Panama, das sich ebenfalls in Arlington (Texas) gegen Titelverteidiger und Rekordsieger Mexiko mit 2:1 (1:1) durchgesetzt hat. Roman Torrés (60.) sorgte für die Entscheidung. Panamas Führung durch Blas Pérez (13.) hatte Luis Montes (26.) noch ausgleichen können.

Das Endspiel findet in der Nacht auf Montag in Chicago statt.

Video «Highlights USA - Honduras (unkommentiert, Quelle: SNTV)» abspielen

Highlights USA - Honduras (unkommentiert, Quelle: SNTV)

0:53 min, vom 25.7.2013