Zum Inhalt springen
Inhalt

Vor Ronaldo und Salah Modric zum Weltfussballer gekürt

  • Luka Modric gewinnt in London die Wahl zum «The Best».
  • Cristiano Ronaldo (der nicht zur Gala erschien) und Mohamed Salah haben das Nachsehen.
  • Der Ägypter kann sich mit dem Puskas Award für das schönste Tor trösten.
  • Alle Preisträger finden Sie in der Tabelle unten.

Der grosse Sieger an der Fifa-Gala in London heisst Luka Modric. Der Kroate gewann die Wahl zum Weltfussballer des Jahres 2018. Als Erster hat es der 33-Jährige geschafft, dem Duo Cristiano Ronaldo/Lionel Messi den Titel streitig zu machen. Die beiden hatten die Wahl in den letzten 10 Austragungen unter sich ausgemacht (je 5 Titel).

Modric erhielt von den Trainern und Captains der Nationalteams sowie ausgewählten Journalisten die meisten Stimmen (29,05 Prozent). Liverpools Mohamed Salah (11,23) musste sich mit dem Preis für das schönste Tor begnügen. Cristiano Ronaldo (19,08), welcher der Gala fernblieb, wurde ins Team des Jahres gewählt.

Legende: Video Salahs Tor gegen Everton ist das schönste des Jahres abspielen. Laufzeit 00:39 Minuten.
Aus sportlive vom 24.09.2018.

Mit 15 CL-Toren hatte der nun für Juventus spielende Portugiese grossen Anteil am 3. Titel von Real Madrid in Folge. Modric seinerseits konnte zusätzlich zur CL-Trophäe eine starke WM vorweisen. Mit Kroatien stiess der Spielmacher bis in den Final vor. Modric war bereits zum besten Spieler der WM und vor 3 Wochen zu Europas Fussballer des Jahres gewählt worden. Auch dieser Gala war Ronaldo ferngeblieben.

Aus dem französischen Weltmeister-Team stand kein Spieler in der engsten Auswahl zum Weltfussballer, mit Didier Deschamps durfte aber der Coach die Auszeichnung als bester Trainer entgegen nehmen.

Zur Fussballerin des Jahres wurde Marta gekürt. Für die 32-jährige Brasilianerin ist es bereits die 6. Auszeichnung, aber die erste seit 2010.

Das Team des Jahres sieht wie folgt aus: David De Gea, Dani Alves, Raphael Varane, Sergio Ramos, Marcelo, Luka Modric, N'Golo Kanté, Kylian Mbappé, Eden Hazard, Lionel Messi, Cristiano Ronaldo.

The Best – die Auszeichnungen im Überblick

Bester Spieler
Luka Modric
Beste Spielerin
Marta
Bester Trainer einer Männer-Mannschaft
Didier Deschamps
Bester Trainer einer Frauen-Mannschaft
Reynald Pedros
Bester Torhüter
Thibaut Courtois
Puskas Award (schönstes Tor)
Mohamed Salah
Fan Award
Peru

Sendebezug: SRF info, sportlive, 24.09.2018, 20:30 Uhr

36 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.