Zum Inhalt springen

Fussball allgemein WM-Final am 18. Dezember 2022 – der Termin ist fix

Die Fussball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar wird 6 Tage vor Heiligabend am 18. Dezember entschieden. Dies bestätigte am Donnerstag FIFA-Mediendirektor Walter De Gregorio in Zürich.

Legende: Video Der WM-Final ist 6 Tage vor Heiligabend angesetzt abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus sportlive vom 19.03.2015.

Schon vor dem Ende der Sitzung des Exekutivkomitees der FIFA in Zürich wurde der 18. Dezember 2022 als Austragungstermin des WM-Finals kolportiert. Kurze Zeit später folgte die Bestätigung von höchster Stelle. Somit wird am 4. Advents-Sonntag der Fussball-Weltmeister erkoren.

Dabei soll es sich angeblich um den Wunschtermin von FIFA-Präsident Sepp Blatter handeln. Der gastgebende Wüstenstaat Katar, der die höchst umstrittene Endrunde ausrichtet, feiert am 18. Dezember seinen Nationalfeiertag.

Mögliche Eröffnung am 20. November

Laut FIFA-Mediensprecher Walter De Gregorio soll das Turnier 28 anstatt wie bislang üblich 30 Tage dauern. Ein mögliches Eröffnungsspiel am 20. November ist aber noch abhängig von den Verhandlungen über den internationalen Spielkalender mit den Profiligen, die die Winter-WM in Katar ablehnen.

«Wir sind froh, dass eine Entscheidung getroffen wurde und die Planungen nun konkret vorangehen können», sagte De Gregorio.

19 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von u.f., bern
    das beste wäre, wenn alle grossen europäischen ligen die spieler nicht freigeben würden! das würde eine super wm in der die "kleinen fussballnationen" grosse chancen auf denn titel hätten :-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Käppeli, Guatemala Ciudad
    War klar, dass die nicht im Sommer spielen. Das Erste woran ich dachte, als ich von der Vergabe der WM 2022 an Katar hörte. Kenne die Temperaturen am Persischen Golf. Besuchte in Dammam, Saudi-Arabien lokale Fussballspiele. Der Unterhaltungswert des Publikums lag höher, als dieser der Mannschaften und wurde nur nachts bei Flutlicht gespielt. War 1977/78. Wäre eine tolle WM-Show geworden. Mehr Sanitäter als Spieler auf dem Feld und beim Schlusspfiff nur noch der Ball und die 2 Torwarte übrig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von W.Ineichen, Luzern
    Was soll die Aufregung? Die Kriegslust Putins und der IS Terror werden die zwei nächsten Fussball WM ohnehin sterben lassen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen