Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WM-Quali in Südamerika Argentinien und Chile mit Remis

Die beiden südamerikanischen Teams spielen in der WM-Qualifikation 1:1. Lionel Messi und Alexis Sanchez treffen.

Chiles Alexis Sanchez auf dem Weg zum Tor.
Legende: Durch den argentinischen Beinewald Chiles Alexis Sanchez auf dem Weg zum Tor. imago images

Die Tore in Santiago del Estero fielen in der 24. und der 36. Minute. Erst brachte Messi das Heimteam per Elfmeter in Führung, dann glich Alexis Sanchez mit einem direkt verwandelten Freistoss aus.

In der 2. Halbzeit spielte Argentinien zwar mehrere Chancen heraus, scheiterte allerdings immer wieder am chilenischen Goalie Claudio Bravo. Durch das 2. Unentschieden im 5. Spiel verpassten es die Argentinier, das verlustpunktlose Brasilien vorübergehend an der Tabellenspitze abzulösen.

Ohne Corona-positiven Vidal

Die Gäste aus Chile mussten in Argentinien ohne Arturo Vidal auskommen. Der Profi von Inter Mailand war vor wenigen Tagen positiv auf das Coronavirus getestet worden – möglicherweise, weil er mit dem Besuch einer Pferderennbahn und eines Restaurants mit Freunden gegen das Sicherheitsprotokoll verstossen hatte.

Siebatcheu für USA erfolgreich

Box aufklappenBox zuklappen

Die USA stehen dank Jordan Siebatcheu im Final der Nations League des Nord- und Zentralamerika-Verbandes CONCACAF. Der Stürmer von Schweizer Meister YB erzielte beim 1:0 gegen Honduras in der 89. Minute mit einem Kopfball den Siegtreffer. Für den ehemaligen französischen U21-Internationalen war es im vierten Spiel für die USA das erste Tor. Im Final kommt es in der Nacht auf Montag zum Duell mit Mexiko, das sich gegen Costa Rica im Penaltyschiessen durchsetzte.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen