Zum Inhalt springen

Header

Video
«CodyDerFinisher» über seinen Gruppensieg und das Turnier
Aus Sport-Clip vom 17.08.2017.
abspielen
Inhalt

Fussball allgemein Zwei E-Sportler des FCB am Fifa Interactive World Cup

Florian Müller und Tim Katnawatos vom FC Basel sind mittendrin im FIFA-Turnier in London. Im Interview sprechen die beiden über Müllers Gruppensieg und wie es ist, als Gamer beim FCB angestellt zu sein.

32 Spieler haben in London ihre Gruppenspiele absolviert. Am Fifa Interactive World Cup geht es seit Mittwoch um den WM-Titel in zwei Kategorien und 200'000 US-Dollar Preisgeld.

Florian «Cody der Finisher» Müller (Xbox) und Tim «The Strxnger» Katnawatos (Playstation), die beim FC Basel unter Vertrag stehen, haben einen unterschiedlichen Turnierverlauf erlebt.

Während Müller sich mit 4 Siegen und 3 Unentschieden als Gruppenleader für die nächste Runde qualifizierte, schied Katnawatos mit 3 Siegen aus.

«Cody der Finisher» als Gruppensieger

Azpilicueta als Highlight

Die beiden deutschen E-Sportler äussern sich im Interview über ihre Erlebnisse in London. Als Highlight vor dem Turnier hiess Chelsea-Spieler Cesar Azpilicueta die Gamer willkommen.

Ob Müller mit seinen Leistungen zufrieden ist und was Katnawatos schon über seinen Arbeitgeber wusste, erfahren Sie in den Videos.

Video
Gamer Katnawatos: «Trage den Trainingsanzug des FC Basel oft»
Aus Sport-Clip vom 17.08.2017.
abspielen

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Endspiele des «Grand Final» am Fifa Interactive World Cup live im Stream mit Ticker auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App. Los geht's am Freitag um 17:30 Uhr.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.