Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Handlungsfreiraum für Klubs Fifa setzt Abstellungsregel aus

Der Weltverband befreit Fussballklubs im März und April von der Pflicht, ihre Spieler für Länderspiele abzustellen.

Bild vom Hauptsitz des Fussball-Weltverbands Fifa in Zürich
Legende: Ergreift ausserordentliche Massnahmen Der Fussball-Weltverband Fifa. Keystone

Zusätzlich zur temporären Aufhebung der Abstellungspflicht für Klubs, die bis Ende April in Kraft ist, empfiehlt die Fifa angesichts der Corona-Krise eine Verschiebung der geplanten Partien in der anstehenden Länderspielpause.

Eine Austragung der Spiele untergräbt auch die Integrität des Wettbewerbs.
Autor: Mitteilung der Fifa

«Die Fifa ist der Meinung, dass eine Austragung der Spiele unter den derzeit herrschenden Umständen nicht nur ein potenzielles Gesundheitsrisiko birgt, sondern auch die Integrität des Wettbewerbs untergräbt, da einige Teams nicht mit ihrer besten Mannschaft antreten können», teilte die Fifa mit.

Von einer möglichen Absage wäre auch die EURO 2020 betroffen. Am 26. und 31. März sind nämlich die Playoffs für das paneuropäische Turnier angesetzt.

Video
Übersicht über die wichtigsten Absagen aufgrund des Coronavirus
Aus sportaktuell vom 13.03.2020.
abspielen

rha/agenturen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.