Zum Inhalt springen

Header

Audio
Kobel: «Ein klassisches Pokal-Spiel» (ARD, Matthias Dröge)
Aus Fussball vom 19.10.2022.
abspielen. Laufzeit 1 Minute 30 Sekunden.
Inhalt

1/16-Final im DFB-Pokal Kobel hext BVB zum Sieg – Union und Bayern souverän

Dortmund und Freiburg überspringen ihre Hürden im Cup mit Mühe, derweil sich die Bayern und Union keine Blösse geben.

Dortmund glänzte wie zuletzt in der Liga auch im DFB-Pokal gegen Hannover 96 nicht. Bezeichnenderweise musste ein Eigentor für die Führung herhalten. Ein Schuss von Youssoufa Moukoko wurde ins 96-Tor abgelenkt (11.). Jude Bellingham (71.) erhöhte per Penalty. Nach der schnellen Führung erarbeiteten sich die Gäste nur für kurze Zeit die Spielkontrolle. Hannover kam zu einigen Chancen, doch der starke Gregor Kobel parierte mehrfach.

Freiburg kassierte bei St. Pauli kurz vor der Pause das 0:1, dem man bis zu Matthias Ginters Tor in der Nachspielzeit nachlief. Als alles auf ein Penaltyschiessen hindeutete, erlöste Michael Gregoritsch den Favoriten doch noch.

Werder scheitert in Paderborn

Bremen zeigte in Paderborn zunächst eine schwache Vorstellung und lief einem 0:2-Pausenrückstand hinterher. Leonardo Bittencourt (65.) und Mitchell Weiser (84.) sorgten für den Ausgleich und brachten den Bundesligisten ins Elfmeterschiessen. Dort parierte Leopold Zingerle aber entscheidend gegen Bittencourt.

Leonardo Bittencourt
Legende: Der Fehlschütze im Elfmeterschiessen Leonardo Bittencourt. Imago Images/Ulrich Hufnagel

In den Abendspielen wussten die Bundesligisten Union Berlin und Bayern München zu überzeugen. Das Team von Trainer Urs Fischer setzte sich gegen den Zweitligisten 1. FC Heidenheim abgeklärt und hochverdient mit 2:0 durch. München kam in Augsburg zu einem 5:2-Sieg und besiegte damit den «Zweitrunden-Pokalfluch». In den vergangenen beiden Jahren scheiterten die Bayern in Kiel und Mönchengladbach jeweils im 1/16-Final.

Ein überzeugender VfB Stuttgart erreichte durch ein lockeres 6:0 gegen das überforderte Zweitliga-Schlusslicht Arminia Bielefeld den Achtelfinal des DFB-Pokals.

Radio SRF 3, Bulletin von 22:00 Uhr, 19.10.22;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen