Zum Inhalt springen

Header

Audio
Klinsmann überrascht mit Rücktrittserklärung (ARD, Autor: Karsten Steinmetz)
abspielen. Laufzeit 00:50 Minuten.
Inhalt

10 Wochen nach Antritt Klinsmann schmeisst Trainer-Amt bei Hertha hin

Nach nur 10 Wochen als Cheftrainer des Hertha BSC tritt Jürgen Klinsmann bereits wieder vom Amt zurück.

Als Cheftrainer sei die Unterstützung und das Vertrauen der «handelnden Personen» von grosser Wichtigkeit, schrieb Jürgen Klinsmann auf seiner Facebook-Seite. «Gerade im Abstiegskampf sind Einheit, Zusammenhalt und Konzentration die wichtigsten Elemente. Sind die nicht garantiert, kann ich mein Potenzial als Trainer nicht ausschöpfen.»

Deshalb sei er nach langer Überlegung zum Schluss gekommen, das Amt als Cheftrainer zur Verfügung zu stellen, wie der ehemalige deutsche Bundestrainer schreibt. Damit überraschte der 55-Jährige die Hertha-Community und die Verantwortlichen. Der Rücktritt wurde kurz nach der Veröffentlichung des Posts von Klinsmanns Management bestätigt.

Bescheidene Bilanz

Klinsmann hatte das Amt erst Ende November von Ante Covic übernommen, nachdem dieser mit dem Klub in den Tabellenkeller gerutscht war. In 9 Spielen holte der frühere Welt- und Europameister 12 Punkte, zuletzt gab es nur einen Sieg aus 5 Spielen. Im DFB-Pokal unterlagen die Berliner im Achtelfinal in der vergangenen Woche Schalke 04 mit 2:3 nach Verlängerung.

15 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

Mehr aus Internationale LigenLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen