Zum Inhalt springen
Inhalt

19 Jahre später 2 Weahs, 2 Thurams – aber nur ein Buffon

Wie es kam, dass Gianluigi Buffon mit den Söhnen eines Mit- und eines Gegenspielers von 1999 auf dem Platz stand.

Am 21.08.1999 traf die AC Milan im Final der Supercoppa in Italien auf die AC Parma. Mit von der Partie: Das damals 21-jährige Torwart-Talent Gianluigi Buffon, der 27-jährige Weltmeister Lilian Thuram und der 32-jährige Weltfussballer George Weah. Buffon und Thuram siegten mit Parma 2:1. Am vergangenen Wochenende kam es nun zu einem speziellen «Wiedersehen».

Buffon und Thuram umarmen sich
Legende: Zu gemeinsamen Zeiten bei Juventus Turin Gianluigi Buffon (l.) und Lilian Thuram herzen sich. Getty Images

Bei der Ligue-1-Partie zwischen Guingamp und Paris standen mit Timothy Weah (18) und Marcus Thuram (21) die Söhne der beiden ehemaligen Serie-A-Stars auf dem Platz. Doch damit nicht genug: Der mittlerweile 40-jährige Gianluigi Buffon hütete den PSG-Kasten. Zum Schluss tauschte Buffon mit Klein-Thuram das Trikot und herzte ihn innig. Wie er es damals mit Marcus' Vater bereits machte.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.