Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

2:0-Erfolg gegen Stuttgart Dortmund siegt dank Doublette von Brandt

Borussia Dortmund bleibt in der Bundesliga zumindest auf Tuchfühlung mit Leader Bayern München.

Julian Brandt
Legende: Traf gegen Stuttgart doppelt Julian Brandt. IMAGO / Avanti

Zum Auftakt der 29. Bundesliga-Runde siegt der BVB mit Gregor Kobel und Manuel Akanji beim VfB Stuttgart 2:0. Julian Brandt war mit seinen beiden Toren der Matchwinner für die Gäste. Das 1:0 erzielte der offensive Mittelfeldspieler in der 12. Minute und damit sechs Minuten nach seiner Einwechslung. Nie zuvor traf ein Spieler in der Bundesliga als Einwechselspieler so früh. Kurz nach Spielbeginn hatte sich Giovanni Reina am Oberschenkel verletzt.

Die Dortmunder mussten trotz Brandts zweitem Treffer in der 71. Minute bis zum Schlusspfiff zittern, bis der Sieg unter Dach und Fach war. Der VfB erspielte sich in der letzten halben Stunde ein halbes Dutzend erstklassiger Torchancen und traf dabei zweimal die Torumrandung. Zudem zeigte BVB-Keeper Kobel gegen seinen früheren Klub einige starke Interventionen. In der 80. Minute parierte der Schweizer den Schlenzer von Borna Sosa mirakulös.

In der Tabelle verkürzte der BVB den Rückstand auf Leader Bayern München zumindest vorübergehend auf sechs Punkte.

Audio
Kobel: «Ein sehr schwieriges Spiel» (ARD: Jens Ottmann)
01:01 min
abspielen. Laufzeit 1 Minute 1 Sekunde.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.