Zum Inhalt springen
Inhalt

2:0 gegen Wolfsburg Bremen schliesst vorübergehend zu Dortmund auf

Dank eines 2:0-Sieges über den VfL Wolfsburg setzt sich Bremen an der Spitze der Bundesliga-Tabelle fest.

Johannes Eggestein
Legende: Die Entscheidung Johannes Eggestein trifft an Wolfsburgs Keeper Koen Casteels vorbei zum 2:0 für Bremen. imago

Werder Bremen reagierte auf die erste Saisonniederlage (1:2 in Stuttgart) umgehend. Nach einem 2:0-Sieg gegen Wolfsburg schlossen die Hanseaten zumindest für 20 Stunden zu Leader Borussia Dortmund (am Samstag gegen Augsburg) auf.

Das vorentscheidende Tor schoss der Niederländer Davy Klaassen in der 35. Minute, als er von der Unordnung in der Wolfsburger Hintermannschaft profitierte.

Wolfsburg mit Negativserie

Fünf Minuten vor Schluss machte der 20-jährige Johannes Eggestein mit seinem ersten Bundesliga-Treffer alles klar. Wolfsburg, bei dem Renato Steffen bis zur 78. Minute im Einsatz stand, baute nach gutem Beginn deutlich ab. Der VfL wartet in der Bundesliga seit nunmehr fünf Spielen auf einen Sieg.