Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

2:3-Pleite von Chicago Shaqiri mit Assist, Lattentreffer und Niederlage

Chicago Fire verliert in der Major League Soccer gegen Toronto und ist mittlerweile seit 10 Spielen ohne Sieg.

Xherdan Shaqiri
Legende: Trotz guter Leistung wieder kein Sieg Xherdan Shaqiri erlitt mit Chicago in Toronto den nächsten Rückschlag. imago images/Icon SMI

Die Krise von Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS geht weiter. Die 2:3-Niederlage in der Nacht auf Sonntag in Toronto war bereits das zehnte Spiel in Serie ohne Sieg, wettbewerbsübergreifend gar das elfte.

Auch ein überzeugender Xherdan Shaqiri konnte eine weitere Enttäuschung für Chicago nicht abwenden. Beim 1:1-Ausgleich fand seine Flanke den Kopf von Torschütze Carlos Teran. Shaqiri stand auch am Ursprung des zwischenzeitlichen 2:1-Führungstreffers nach 66 Minuten. Nur 12 Minuten später hatte Toronto dank zwei Treffern des Spaniers Alejandro Pozuelo die Partie aber wieder gewendet.

Shaqiris Assist beim 1:1

In der 83. Minute hatte der Schweizer die grosse Chance auf den 3:3-Ausgleich, scheiterte aber mit seinem schwächeren rechten Fuss an der Latte.

Shaqiri stösst zur Nati

Fire bleibt mit 11 Punkten aus 14 Spielen das schwächste Team der Liga. Am Montag wird Shaqiri im Camp der Schweizer Nationalmannschaft in Bad Ragaz erwartet, um sich mit dem Team auf die vier im Juni anstehenden Partien der Nations League vorzubereiten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.