Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

3:0-Sieg im Heimspiel Hütters Frankfurt überrollt Leverkusen

Eintracht Frankfurt gewinnt die Partie zum Auftakt der 8. Bundesliga-Runde und zieht in der Tabelle am punktgleichen Leverkusen vorbei.

Bas Dost jubelt nach seinem Treffer.
Legende: Sorgte mit dem 3:0 für die Entscheidung Bas Dost. imago images

Bayer Leverkusen hat zum Auftakt der 8. Runde in der Bundesliga den vorübergehenden Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Die «Werkself» verlor am Freitagabend gegen Adi Hütters Frankfurt gleich mit 0:3.

Früher Doppelschlag

Angetrieben von Goncalo Paciencia, der die Eintracht schon früh mit einem Doppelpack (4./17.) auf die Siegesstrasse schoss, dominierten die Frankfurter die Gäste aus Leverkusen mit ihrem körperbetonten Spiel.

Dennoch kamen die Leverkusener zur einen oder anderen guten Chance, am starken Frankfurter Schlussmann Frederik Rönnow gab es aber kein Vorbeikommen. 10 Minuten vor Schluss machte Bas Dost auf der Gegenseite mit dem 3:0 den Sack zu.

2 Schweizer im Einsatz

Auf Seiten Frankfurts spielte Gelson Fernandes durch und verschuldete in der 71. Minute beinahe einen Handselfmeter. Schiedsrichter Daniel Siebert revidierte seinen Entscheid jedoch nach Konsultation des Videobeweises. Djibril Sow, der 2. Schweizer bei der Eintracht, wurde kurz vor Spielschluss ausgewechselt.