Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

3:1 gegen Leicester ManCity behält im Verfolger-Duell die Oberhand

Trotz frühem Rückstand setzen sich die «Skyblues» ohne gröbere Probleme gegen Leicester durch.

Ilkay Gündogan jubelt
Legende: Ilkay Gündogan Er behielt vom Penaltypunkt die Nerven. imago images

In Abwesenheit von Leader Liverpool, das zur selben Zeit den Final der Klub-WM in Doha bestritt, hat sich Manchester City bis auf einen Punkt dem zweitplatzierten Leicester City angenähert. Für die «Skyblues» gab es im Verfolger-Duell in der 18. Runde einen 3:1-Sieg. Der Rückstand auf Liverpool beträgt damit bei einer Partie mehr 11 Punkte.

Jamie Vardy hatte Leicester sehenswert in Führung gebracht (22.). Riyad Mahrez (30.) und Ilkay Gündogan per Penalty (43.) führten die Wende herbei. Nach dem Seitenwechsel sorgte Gabriel Jesus (69.) für die Vorentscheidung.

Arsenal sieg- und torlos

Arsenal findet hingegen weiterhin nicht aus dem Mittelmass heraus. In Liverpool gegen Everton erreichten die «Gunners» in der 18. Runde lediglich ein 0:0. In den letzten 10 Runden der Premier League konnte Arsenal nur gerade einen Sieg einfahren – beim 3:1 gegen West Ham.

Ein Lichtblick im Spiel von Arsenal, bei dem Granit Xhaka im defensiven Mittelfeld die ganze Partie bestritt, war der erst 18-jährige Martinelli. Der links in der Offensive spielende Brasilianer erarbeitete sich unmittelbar vor der Pause Arsenals beste Chance. Er verzog den Schuss aus guter Position knapp.

Am Sonntag werden die interimistisch tätigen Coaches Fredrik Ljungberg und Per Mertesacker, zwei ehemalige, langjährige Arsenal-Spieler, das Zepter dem Spanier Mikel Arteta übergeben, dem effektiven Nachfolger des entlassenen Unai Emery. Bei Everton wiederum übernimmt Carlo Ancelotti.

Almiron schiesst Newcastle zum Sieg

Mit Fabian Schär über die volle Distanz feierte Newcastle United den 7. Saisonsieg. Miguel Almirón sorgte mit seinem Tor in der 83. Minute für die 3 Punkte. Die 1:2-Niederlage von Norwich gegen Wolverhampton verpassten Tim Klose und Josip Drmic verletzt.

Sendebezug: Radio SRF 1, Abendbulletin, 21.12.2019 17:55 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
    Schon krass, alleine der Satz: "Der Rückstand auf Liverpool beträgt damit bei einer Partie mehr 11 Punkte." Wenn in der Premier League, der schwierigsten und kompetitivsten Liga der Welt, eine solche Situation entsteht, dann weiss man, ein Team ist verdammt stark unterwegs!
    17 Spiele, 16 Siege, 1 Unentschieden... Solche Statistiken sind doch einfach nicht normal, und das obwohl, rein spielerisch, Manchester City die bessere Mannschaft hat als Liverpool...
    Geniale Arbeit Jürgen Klopp und LFC!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen