Zum Inhalt springen

3:4 gegen Betis Sevilla Barcelona verliert bei Messi-Comeback

Die Katalanen müssen sich zuhause Betis Sevilla geschlagen geben. Real Madrid gewinnt bei Celta Vigo.

Barcelona hat die Rückkehr von Superstar Lionel Messi kein Glück gebracht. Gegen Betis Sevilla unterlagen die Katalanen 3:4 und verpassten es, die Tabellenführung auszubauen. Messi traf im ersten Spiel nach seinem Unterarmbruch zum zwischenzeitlichen 1:2 (67.) und 3:4-Endstand (94.).

Rakitic fliegt vom Platz

Betis feierte seinen 1. Ligasieg gegen Barcelona seit März 2008. In der Schlussphase musste «Barça» in Unterzahl auskommen, weil Ivan Rakitic für eine taktische Grätsche die gelb-rote Karte sah. Torhüter Marc-Andre ter Stegen sah beim 1:3 nicht gut aus. Der Schuss von Lo Celso glitt dem 26-Jährigen zwischen den Fäusten hindurch. 4 Gegentore im Camp Nou – das hat Barcelona seit 15 Jahren nicht mehr erlebt.

Real holt auf

Die Niederlage ermöglichte es Real Madrid, bis auf 4 Punkte zu Barcelona aufzuschliessen. Die «Königlichen» siegten bei Celta Vigo unter anderem dank zwei Benzema-Treffern mit 4:2. Weil es an der Spitze eng ist, liegen die Madrilenen dennoch nur auf Rang 6.

Meistgelesene Artikel